"Malle-Jens" Jens Büchner ist tot

Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner ist auf Mallorca gestorben. Er wurde 49 Jahre alt.

Jens Büchner
DPA

Jens Büchner


Jens Büchners Agentur 2.0 teilte "mit Bestürzen" mit, dass der als "Malle-Jens" bekannte Mallorca-Auswanderer auf der Insel gestorben ist. Er hatte zuvor mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Jens Büchner wurde 49 Jahre alt.

Der Reality-TV Star und Schlagersänger "Malle-Jens" war 2010 nach Mallorca ausgewandert und durch die Sendung "Goodbye Deutschland" bekannt geworden. 2017 nahm er am "Dschungelcamp" teil.

Vor wenigen Tagen hatte seine Ehefrau Daniela Büchner auf Instagram mitgeteilt: "Der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch."

Nun teilte seine Agentur mit, er sei auf Mallorca "nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen". Nach Angaben seiner Agentur starb er in einem Krankenhaus in Palma de Mallorca. Die Todesursache sei Lungenkrebs gewesen, bestätigte die Agentur, nachdem zuvor die "Bild" darüber berichtet hatte.

mal/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.