Hausfriedensbruch bei Miley Cyrus: Staatsanwalt klagt Eindringling an

Der Mann wurde am Haus von Miley Cyrus festgenommen: In Los Angeles ist ein 40-Jähriger wegen Hausfriedensbruch angeklagt worden. Er wollte in die Wohnung der Sängerin eindringen und behauptete, er sei mir ihr befreundet.

Miley Cyrus: Star mit Tolle Fotos
REUTERS

Los Angeles - In Los Angeles ist Anklage gegen einen Mann erhoben worden, der offenbar in das Haus der Schauspielerin und Sängerin Miley Cyrus einbrechen wollte. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 40-Jährigen Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor. Der Angeklagte weist die Vorwürfe zurück.

Der Mann habe am Samstag versucht, sich Zutritt zum Haus des Teenie-Idols zu verschaffen und sei festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Los Angeles. Der 40-Jährige habe eine Schere bei sich getragen und behauptet, er sei mit Cyrus befreundet. Laut Polizei warf er sich mehrfach gegen eine Wand von Cyrus' Anwesen, so als ob er diese durchbrechen wolle.

hut/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Miley Cyrus
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback