Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Nach Ehe-Aus: Müller-Westernhagen nimmt neue Freundin in Schutz

Scheidung von Müller-Westernhagen: Eine "schmerzhafte Erfahrung" Fotos
DPA

Woran scheiterte die Ehe von Marius Müller-Westernhagen? Jedenfalls nicht an seiner neuen Beziehung, stellte der Musiker jetzt klar. Gerüchten zufolge soll er mit einer 34-jährigen US-Sängerin liiert sein.

Berlin - Die Nachricht kam überraschend. Nach 25 Jahren Ehe trennt sich Marius Müller-Westernhagen von seiner Frau Romney. Über den Grund schweigt sich der Musiker aus - nun will er aber klarstellen, woran es nicht gelegen hat: an seiner neuen, deutlich jüngeren Freundin. "Wenn eine so lange währende Beziehung auseinandergeht, ist der Grund nie und nimmer eine andere Person", sagte Westernhagen der "Bild"-Zeitung.

Zwar befinde er sich in einer neuen, "mehr als glücklichen und inspirierenden Beziehung", sagte der 65-Jährige weiter. Er könne aber versichern, "dass das Scheitern meiner Ehe in keinem Zusammenhang damit stand oder steht." Den Namen seiner neuen Partnerin verriet er nicht. Jedoch halten sich Gerüchte, wonach er nun mit der 34-jährigen US-Sängerin Lindiwe Suttle liiert ist. Suttle ist eine Freundin seiner Noch-Ehefrau und hatte mit Westernhagen zwei Songs für sein neues Album aufgenommen. Auf seiner anstehenden Deutschland-Tour wird sie als Gastsängerin dabei sein.

Das Management des Musikers hatte die Trennung von seiner 53-jährigen Frau am Sonntag öffentlich gemacht. Demnach lebte das Paar schon seit mehr als neun Monaten nicht mehr zusammen. Das Management dankte zugleich "allen, die geholfen haben, dass bis dato die Privatsphäre beider gewahrt wurde". Die beiden galten als Vorzeigepaar. "Sie ist der Segen meines Lebens", soll Westernhagen einmal über Romney gesagt haben. Er hatte das Fotomodel aus New York 1988 geheiratet.

Woran die Ehe nun scheiterte, sagt Westernhagen im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung nicht. "Im Endeffekt geht das ausschließlich nur Romney und mich etwas an." Er glaube, dass außer ihm und seiner Frau niemand dieses private Ereignis beurteilen könne. "Es ist für uns beide eine sehr schmerzliche Erfahrung, zu der Erkenntnis gekommen zu sein, dass etwas, was für die Ewigkeit geträumt war, auf dieser Weise letztendlich doch das Zeitliche segnen kann."

vks/dpa/AFP

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Armer Kerl ...
stefanbodensee 24.03.2014
Der arme Marius, es muss wirklich eine sehr 'schmerzhafte Erfahrung' (wahrscheinlich fast schon ein Trauma) sein, wenn man sich (mal wieder) eine (um ca. 30 Jahre) jüngere Frau nehmen muss - und quasi gezwungen ist, sich von seiner 'alten' Ehefrau zu trennen. Man kann ihm nur alles erdenklich Gute wünschen - und gleichzeitig hoffen, daß ihn seine Exfrau nun rupft wie eine Weihnachtsgans.
2. Westernhagen nein danke!
berniejosefkoch 24.03.2014
der letzte Rest Respekt von diesem Sänger ist jetzt auch noch weg. Trennt er sich von seiner langjährigen Ehefrau, weil bisher so wenig Tickets für die Konzerte verkauft wurden? Wenn ich an den Herrn denke, dann "es geht mir nicht gut, es geht mir nicht gut..." Jetzt kommt er endlich wieder in die Schlagzeilen noch dazu auf SPON. Das war wahrscheinlich auch seine Absicht, den musikalisch kommt man da ja nicht mehr hin!
3. Mensch Mädels,
narzissenfee999 24.03.2014
wer nur annähernd so etwas wie Charakter besitzt weiß: Der Mann der Freundin ist tabu. Forever. Selbst, wenn er sich trennt. TABU! Wer sich nicht daran hält, muss sich nicht wundern, wenn der Ruf etwas leidet.
4. ;-)
sinasina 24.03.2014
Zitat von stefanbodenseeDer arme Marius, es muss wirklich eine sehr 'schmerzhafte Erfahrung' (wahrscheinlich fast schon ein Trauma) sein, wenn man sich (mal wieder) eine (um ca. 30 Jahre) jüngere Frau nehmen muss - und quasi gezwungen ist, sich von seiner 'alten' Ehefrau zu trennen. Man kann ihm nur alles erdenklich Gute wünschen - und gleichzeitig hoffen, daß ihn seine Exfrau nun rupft wie eine Weihnachtsgans.
;-) ... sofern es da noch was zu rupfen gibt
5. Viel Glück...
klossformer 24.03.2014
Ich gönns ihm..konnte diesen Poser noch nie ausstehen. Rockmusiker... ??? Zum weglaufen. Wünsche seiner Ex viel Erfolg vor dem Richter...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: