Zuckerberg ist Vater Immer diese Baby-Fotos auf Facebook!

Sie heißt Max: Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan haben auf Facebook die Geburt ihrer Tochter bekannt gegeben - und eine gigantische Spende angekündigt.

Facebook

Das öffentliche Leben der kleinen Max beginnt - wie sollte es anders sein - in der Timeline von Facebook: Mark Zuckerberg, Chef und Gründer des Unternehmens, hat am Dienstag, um 22.10 Uhr deutscher Zeit, in seinem Account die Geburt seiner Tochter Max bekannt gegeben. Sprachlos, und natürlich trotzdem in Wort und Bild: "Deiner Mutter und mir fehlen die Worte, die Hoffnung zu beschreiben, die du uns für die Zukunft gibst", heißt es in dem Eintrag, den Zuckerberg direkt an seine Tochter richtet.

Das Foto zeigt ihn mit seiner Tochter im Arm, seine Frau Priscilla Chan hat den Arm um seine Schulter gelegt, beide senken sie den Kopf zu dem Baby. "Dein Leben ist voll Versprechungen, und wir hoffen, dass du glücklich und gesund sein wirst, um es selbst zu erkunden", heißt es in dem Eintrag weiter.

Zuckerberg und seine Frau hatten im Juli bekannt gegeben, dass sie ein Kind erwarten. Gleichzeitig hatte der 31-Jährige enthüllt, dass die angehende Kinderärztin bereits drei Fehlgeburten hatte. Zuckerberg hat angekündigt, für sein Kind zwei Monate Elternzeit zu nehmen.

Anlässlich der Geburt seines Kindes erklärte Zuckerberg zudem, fast alle seine Anteile am Facebook-Konzern zu spenden - allerdings nicht sofort: Seine Frau Priscilla und er würden im Laufe ihres Lebens 99 Prozent ihrer Facebook-Aktien im Wert von derzeit rund 45 Milliarden Dollar an die gemeinsame Stiftung Chan Zuckerberg Initiative geben. Die Stiftung soll sich für Chancengleichheit von Kindern in aller Welt einsetzen.

Priscilla and I are so happy to welcome our daughter Max into this world!For her birth, we wrote a letter to her about...

Posted by Mark Zuckerberg on Dienstag, 1. Dezember 2015

sun

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rubyconacer 01.12.2015
1. 450 Mio
Dollar benötigen sie also voraussichtlich für ein Leben ihrer Vorstellung.
zweibein 01.12.2015
2. na...
Facebook " Sie heißt Max: Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla haben die Geburt ihrer Tochter bekannt gegeben. Natürlich auf Facebook. " ja,und?
bernstein9 01.12.2015
3. Vater zu werden...
ist halt etwas wunderbares. Das Gefühl kann man nicht mit allem Geld der Welt kaufen. So gesehen eine große Geste.
ruibok 01.12.2015
4. Social Media
Herr Zuckerberg ist weder sozial noch an Menschen interessiert. Zum Glück sind weder ich noch meine Freunde Jünger dieses überflüssigen Phänomens. Wir leben sehr gut in der realen Welt. Schade ist, dass z.B. ARD, ZDF und die Bundesregierung diese rein kommerzielle Plattform durch Ihre Auftritte fördern. Mit unseren Gebühren und Steuern. Vom Spiegel ganz zu schweigen. Also einfach mal daran erinnern, dass das Leben auch vor Facebook, YouTube und Twitter schön war und vielleicht sogar entspannter.
klemppinator 01.12.2015
5. Max...
...als Mädchenname? Ich glaube die wirklich großen Trends dieser Zeit laufen an mir vorbei... ;)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.