Megan Fox Hollywood-Star mit "Killerprogramm"

Wie hält sich Megan Fox fit? Natürlich mit einem knallharten Fitnessprogramm, mit dem sie sogar ihre Nachbarn irritiert. Zusätzlich hilft aber auch der acht Monate alte Sohn des "Transformers"-Stars.

REUTERS

Hamburg - Fitness spielt für US-Schauspielerin Megan Fox eine wichtige Rolle. Für die Bauchmuskeln absolviere sie ein "Killerprogramm" aus 50 Sit-ups, Klappmessern und Seitenneigungen - "alles, ohne die Beine abzusetzen", sagte die 28-Jährige der Zeitschrift "Fit for Fun". "Ich schreie so laut vor Schmerzen, dass die Nachbarn sich schon wundern."

Ihre Aktivität überwacht Fox auch mit einem Schrittzähler. "An einem Tag habe ich es mal auf 14.000 Schritte geschafft", sagte sie. Dahinter steckt allerdings kein ausgeklügelter Trainingsplan: Ihr acht Monate alter Sohn wolle "natürlich überallhin getragen werden".

Fox, die durch ihre Rolle in den "Transformers"-Filmen bekannt wurde, war kürzlich wegen ihres neuen Films "Teenage Mutant Ninja Turtles" in Deutschland, der am 16. Oktober in die deutschen Kinos kommt.

Die Schauspielerin war auch zu Gast in der ZDF-Sendung "Wetten, dass..?" - und wurde darin von Designer Wolfgang Joop wegen ihres Kleidungsstils kritisiert. Joop meinte, Fox sehe aus, als komme sie von einer Erotik-Messe.

"Das ist ein Kompliment. Wenn die Leute meine Kleidung erotisch finden, dann ist doch alles in Ordnung", sagte die US-Schauspielerin. "Wenn er mich mit seinem Spruch ärgern wollte, hat er es jedenfalls nicht geschafft."

wit/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.