Melania Trump "Die am meisten gemobbte Person der Welt"

Melania Trump fühlt sich öffentlich bloßgestellt. Sie sei ein großes Mobbingopfer, sagt die Frau von US-Präsident Donald Trump - "wenn Sie sich anschauen, was Leute über mich sagen".

Melania Trump
AFP

Melania Trump


US-First Lady Melania Trump sieht sich als Mobbingopfer. "Ich könnte sagen, ich bin die am meisten gemobbte Person der Welt", sagte die 48-Jährige in einem Interview mit dem Sender ABC News. Auf Nachfrage schränkte die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump ein, sie sei sicherlich "einer der" am meisten schikanierten Menschen der Welt. "Wenn Sie sich anschauen, was Leute über mich sagen."

Am Freitagabend soll das komplette Interview ausgestrahlt werden, der Sender hat am Donnerstag mehrere Ausschnitte veröffentlicht. Mit ihrer etwas überraschenden Aussage antwortete Melania Trump auf die Frage, warum sie sich als First Lady unter anderem gegen Cybermobbing einsetzt. Ihre Initiative "Be Best" setze den Schwerpunkt auf soziale Medien und das Verhalten im Internet, sagte die Präsidentengattin.

Ihre eigenen Erfahrungen waren demnach Auslöser für die Initiative: "Wir müssen den Kindern sozial-emotionales Verhalten beibringen, damit sie wissen, wie sie mit solchen Dingen umgehen sollen, wenn sie erwachsen werden."

Tatsächlich gibt es im Internet immer wieder hämische Kommentare über das aus Slowenien stammende Ex-Model. So sorgte sie kürzlich bei ihrer Afrika-Reise für Wirbel, als sie bei einer Safari in Kenia einen weißen Tropenhelm trug - und damit Erinnerungen an die Kolonialzeit weckte.

Das ABC-Interview wurde während der Reise aufgezeichnet - der ersten als First Lady ohne den Präsidenten an ihrer Seite. Auf die Frage, wie es ihr persönlich mit der Aussicht auf bis zu sechs weitere Jahre im Weißen Haus gehe, sagte sie: "Ich genieße es. Ich liebe es wirklich, in Washington und im Weißen Haus zu leben." Allerdings gebe es im Weißen Haus Menschen, denen sie und ihr Mann nicht trauen könnten.

wit/dpa/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.