Unfall bei "Das Supertalent" Michelle Hunziker nach Sturz im Krankenhaus

Bei "Das Supertalent" zeigt Otto Normalverbraucher, zu was er sonst so fähig ist, eine Darbietung ging nun gründlich daneben: Ein Kandidat wollte Michelle Hunziker mit viel Zahneinsatz durch die Luft schaukeln. Für die Moderatorin endete der Stunt mit einer Gehirnerschütterung.

dapd

Hamburg - Moderatorin Michelle Hunziker ist am Sonntag während einer Aufzeichnung der RTL-TV-Show "Supertalent" in Berlin verunglückt und in eine Klinik eingeliefert worden. Sie erlitt eine Prellung am Steißbein und eine Gehirnerschütterung, berichtet die "Bild"-Zeitung. Eine RTL-Sprecherin bestätigte den Vorfall. Am Abend konnte Hunziker die Klinik wieder verlassen. Die Dreharbeiten wurden ohne sie fortgesetzt.

"Es hat wehgetan, aber es ist alles gut. Ein paar blaue Flecken werden kommen, dafür gehen die Kopfschmerzen hoffentlich schnell wieder weg", sagte Hunziker der Zeitung.

Bei der Aufzeichnung wollte ein Kandidat Hunziker durch die Luft schaukeln. Dabei hatte er die Riemen der Schaukel zwischen seinen Zähnen. Der Versuch schlug fehl: Hunziker knallte mit Po, Rücken und Kopf auf die Bühnenkante.

Hunziker ist seit dieser Staffel Teil der "Supertalent"-Jury. Mit ihr ist auch Thomas Gottschalk neu in die Sendung eingestiegen, Dieter Bohlen komplettiert die Jury. Gottschalk und Hunziker hatten im Dezember 2010 mitansehen müssen, wie Samuel Koch bei einem Stunt in ihrer Show "Wetten, dass..?" schwer verunglückte, er ist seither vom Hals abwärts gelähmt.

bim/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.