Wahl zum Mister Germany: Eine Zahnreinigung für das Vaterland

Jörn Kamphuis (1,86 Meter, 80 Kilo) ist der neue Mister Germany. Er hat Sportmanagement studiert, bietet im Netz Eiweißbrote und Kleinkunst an und kann sich nun freuen. Über Ruhm, Ehre und eine professionelle Zahnreinigung.

Wahl zum Mister Germany: Mehr als ein guter Eindruck Fotos
dapd

Linstow - Als Jörn Kamphuis den ersten Schritt seiner vielversprechenden Karriere machte, und in einem Hotel in Neukölln zum Mister Berlin gewählt wurde, da waren die Zeitungen der Hauptstadt begeistert. Eine schrieb: "Wenn Berlin so wäre wie Jörn Kamphuis, dann wäre alles gut."

Nun ist der 24-Jährige in Linstow bei Rostock zum Mister Germany gewählt worden. Und die Frage lautet: Wenn Deutschland so wäre wie Jörn Kamphuis, wäre dann auch alles gut?

Deutschland wäre dann vielseitig. Denn Kamphuis kann einiges. Er ist schön (das mag oberflächlich klingen, ist aber für einen Schönheitswettbewerb nicht ganz unerheblich), 1,86 Meter groß und mit 80 Kilo nicht zu dick und nicht zu dünn.

Er ist vielseitig (im Internet bietet er Jonglage ebenso an wie eiweißreiches Brot und Kleinkunst). Und, das ist entscheidend aus Sicht der Veranstalter der Wahl: Er ist offenbar klug. Immerhin hat er den Bachelor-Studiengang Sportmanagement mit passabler Note abgeschlossen. Vor allem aber kann er nicht nur sein Brot, sondern auch sich gut verkaufen (und Mister Brandenburg und Mister Baden-Württemberg ausstechen).

Wenn Deutschland sich Kamphuis' Erfolgsgeheimnis zu eigen machen würde, würde sicherlich vieles besser laufen. "Man muss glücklich sein und das nach außen ausstrahlen", sagt er.

Und Deutschland kann lernen, es krachen zu lassen, wenn es mal richtig gut läuft. Nach seinem Sieg sind von Kamphuis die Worte überliefert: "Jetzt wird gefeiert."

Konkret bedeutet das: Er macht eine Reise, posiert für noch mehr Kameras und darf sich einer professionellen Zahnreinigung unterziehen.

han/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Schönheitswettbewerbe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback