Namensstreit Victoria Beckham will Tochter wie Bulldogge nennen

Zoff im Hause Beckham: Ex-"Spice Girl" Victoria und Fußballstar David können sich offenbar nicht auf einen Namen für ihr viertes Kind einigen. Sie bevorzugt Coco - doch so heißt bereits ein Hund des Ehepaars.

Getty Images

New York - Der 35-jährige Fußballer und die ein Jahr ältere Ex-"Posh Spice" haben bereits drei Söhne im Alter von elf, acht und fünf Jahren. Im Sommer soll weiterer Nachwuchs auf die Welt kommen. Doch Victoria und David Beckham streiten sich einem Bericht des Boulevardblatts "Daily Mirror" zufolge über den Namen ihrer ungeborenen Tochter.

Weil die Sängerin sich vor der Schwangerschaft vorerst damit abgefunden hatte, keine Tochter zu haben, hätten ihre zwei Hunde ihre bevorzugten Mädchennamen Coco und Twiggy bekommen, heißt es in der britischen Tageszeitung. Das Ex-"Spice Girl" wolle sich im Kampf um den Namen nun durchsetzen und ihre Tochter Coco nennen, schrieb das Blatt.

David wolle jedoch keinesfalls zulassen, dass seine erste Tochter den gleichen Namen habe wie seine Bulldogge. Auf einen Alternativnamen konnte sich das Paar laut dem Bericht bisher nicht einigen.

wit/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.