Neuer Weltrekord Amerikanerin radelt mit 296 km/h durch die Wüste

Keine Angst vor Geschwindigkeit: Auf einem Fahrrad raste Denise Mueller-Korenek durch die Wüste - und zwar so schnell, wie eine Boeing 747 kurz vor dem Start.


Eine Amerikanerin hat mit ihrem Fahrrad einen Weltrekord gebrochen: Denise Mueller-Korenek radelte mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 296 km/h durch die Salzwüste im US-Bundesstaat Utah. Das ist etwa die gleiche Geschwindigkeit, mit der eine Boeing 747 fährt, kurz bevor sie beim Abflug die Startbahn verlässt.

Mit der bemerkenswerten Geschwindigkeit brach die 45-Jährige bereits am Sonntag nicht nur ihren eigenen Weltrekord, sondern auch den langjährigen Herrenrekord.

Anschließend sagte sie: "Es war eine verrückte wilde Fahrt bis 296,010 km/h, aber das Opfer und die jahrelange Konzentration darauf, der schnellste Mensch der Welt auf einem Fahrrad zu werden, absolut wert", berichtete die BBC.

Das Video zeigt die Mutter von drei Kindern auf ihrem maßgeschneiderten Fahrrad. Sie wurde von einem Wagen mit einem Schleppseil gezogen und auf Geschwindigkeit gebracht. Anschließend wurde die Schleppleine gelöst und sie radelte allein über die Bonneville Salt Flats.

Ihr neuer Weltrekord könnte dazu führen, dass Guinness World Records den Wettbewerb nicht mehr zwischen Männern und Frauen getrennt auflistet.

kmy

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.