Rekord-Tweet: Obamas Siegesfoto war Zufallstreffer

Der US-Präsident umarmt seine Frau, dazu die Worte "Four more years": Per Twitter verkündete Barack Obama seinen Wahlsieg. Die Kurzbotschaft brach mehrere Rekorde - dabei war die Wahl des Fotos offenbar Zufall.

Obama-Foto: Ein Tweet, ein Sieg Fotos
DPA

Washington - Kleiner Tweet mit großer Wirkung: "Four more years", abgeschickt vom Account des US-Präsidenten. Barack Obamas erste Botschaft nach seiner Wiederwahl stellte mit mehr als 800.000 Retweets einen Twitterrekord auf, mehr als als 4,4 Millionen Menschen empfahlen die Kurzbotschaft auf Facebook.

Das lag wohl auch daran, dass den drei Worten ein Bild zur Seite gestellt war: das Präsidentenpaar in inniger Umarmung. Weil die Obama-Kampagne nichts dem Zufall überließ, gingen viele Beobachter davon aus, das Foto sei lange vorher ausgewählt worden. Das stimmt wohl nicht, wie die Website "The Daily Beast" nun berichtet.

Das Bild wurde am 15. August bei einem Auftritt in Dubuque in Iowa gemacht. Fotograf Scout Tufankjian sagt, das Bild zeige "die tiefe Liebe und den Respekt" der Obamas füreinander. Insofern war es das perfekte Motiv für eine Siegesbotschaft - und dieses wurde laut "Daily Beast" mehr oder weniger zufällig ausgewählt.

Laura Olin, 31, die für die Obama-Kampagne die Accounts bei Twitter, Facebook und anderen Netzwerken betreute, war am Wahltag, dem 6. November, seit vier Uhr früh bei der Arbeit. Als sich am Wahlabend herauskristallisierte, dass Obama wohl gewinnen würde, begann Olin - erschöpft und übermüdet - mit ihrem Team darüber nachzudenken, wie man den Sieg online verkünden wolle.

Irgendwann, so der Artikel bei "The Daily Beast", habe sich Olin an das Bild vom Wahlkampfauftritt in Dubuque erinnert. "Ich ging zu unserer Fotoredakteurin und sagte; "Erinnerst du dich, als Michelle dieses karierte Kleid in Iowa trug?'", so Olin. Ihr Chef habe die Auswahl abgesegnet.

Damit war die Entscheidung gefallen - und ein Twitterrekord geboren.

ulz

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wer hätte das gedacht?
globaltrottel2 19.11.2012
Das ist aber mal interessant, zu erfahren, dass auch Zufallsprodukte zu einen Twitterrekord führen.
2. Also bitte
akkrt 19.11.2012
Für gefühlt jeden außer der Dame in den Prominews nach dem perfekten Dinner ist Twitter vollkommen uninterssant, bzw. immer nur etwas über das man liest (anstatt es selber zu nutzen). Der Service ist weitgehend unbedeutend (außerhalb Politik und Presse). in Deutschland.
3. Twitter-Rekorde lassen sich nicht planen
kaugummisofa 19.11.2012
Immer wieder lustig, Dinge über Twitter zu lesen von Leuten, die nicht die geringste Ahnung haben, was sich wirklich dahinter verbirgt. Solange ihr bei Facebook bleibt und uralte Nachrichten tauscht, kann uns das aber egal sein. Der Tweet hatte das perfekte Timing, das Bild wirkt nicht aufgesetzt, der Himmel wurde nicht extra blau nachgefärbt und über Romney wurde schon wochenlang gewitzelt. Weil wir es können. Ihr kennt das.
4. Meist der aktuellste News-Service
grandpa_wolf 19.11.2012
Zitat von akkrtFür gefühlt jeden außer der Dame in den Prominews nach dem perfekten Dinner ist Twitter vollkommen uninterssant, bzw. immer nur etwas über das man liest (anstatt es selber zu nutzen). Der Service ist weitgehend unbedeutend (außerhalb Politik und Presse). in Deutschland.
Etwa 4 Mio Besucher monatlich sprechen gegen dieses Gefühl. Und z.B. bei Fußballspielen schneller als Liveticker ;-)
5. Paßt doch ..
gottgegenuns 19.11.2012
Zitat von sysopDPADer US-Präsident umarmt seine Frau, dazu die Worte "For more years": Per Twitter verkündete Barack Obama seinen Wahlsieg. Die Kurzbotschaft brach mehrere Rekorde - dabei war die Wahl des Fotos offenbar Zufall. http://www.spiegel.de/panorama/leute/obamas-sieges-tweet-wahl-von-foto-bei-war-offenbar-zufall-a-868094.html
Paßt doch zu dieser bescheuerten Welt. Sollen sich Obama und family vier weitere Jahre bereichern und vergnügen. Der verblödetete Rest verdient es so oder so nicht anders und mag dafür bezahlen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema US-Präsidentschaftswahl 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 9 Kommentare
US-Wahl 2012 Ergebnisse

Fotostrecke
Obama-Sieg: Die besten Bilder der Wahlnacht
US-Wahlsystem

Fläche: 9.632.000 km²

Bevölkerung: 310,384 Mio.

Hauptstadt: Washington, D.C.

Staats- und Regierungschef: Barack Obama

Vizepräsident: Joseph R. Biden

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | USA-Reiseseite