Erneute Krebsdiagnose für Olivia Newton-John "Ich werde den Kampf gewinnen"

1992 erhielt Olivia Newton-John erstmals eine Krebsdiagnose, später wurden weitere Tumore entdeckt. Nun ist der einstige "Grease"-Star erneut erkrankt - und gibt sich kämpferisch.

Getty Images

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert ist Olivia Newton-John Krebspatientin, nun ist die Krankheit zum wiederholten Mal zurückgekehrt. Das sagte die britisch-australische Popsängerin in der TV-Show "Sunday Night" des australischen CNN-Senders Seven Network.

Die 69-Jährige setzt beim Kampf gegen den Krebs demzufolge auf moderne Medizin - und die Liebe. "Mein Ehemann ist immer für mich da und unterstützt mich. Ich bin überzeugt davon, dass ich den Kampf gewinnen werde", sagte sie. "Das ist mein Ziel."

1992 war Newton-John erstmals an Krebs erkrankt und ließ sich eine Brust amputieren. 2013 kehrte die Krankheit zurück und streute 2017 auch in der Schulter. Nun sei er zudem in ihrem unteren Rücken gefunden worden, sagte die Künstlerin. Sie setze auf moderne Medizin und natürliche Mittel. Newton-John engagiert sich seit ihrer ersten Tumordiagnose für die Krebsforschung und Früherkennung.

Fotostrecke

5  Bilder
Olivia Newton-John: "Mein Ehemann ist immer für mich da "

1978 wurde Newton-John, die im britischen Cambridge zur Welt kam und am 26. September 70 Jahre alt wird, neben John Travolta in dem High-School-Musical "Grease" zum Star. Für ihre Rolle der Sandy wurde sie mit dem Golden Globe für die beste Hauptdarstellerin in einer Komödie oder einem Musical ausgezeichnet. In ihrer Gesangskarriere verkaufte sie rund 100 Millionen Platten und gewann vier Grammys.

mxw/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.