Paradies Lanai: Oracle-Chef Ellison kauft Hawaii-Insel

Milliardär Larry Ellison reiht sich in die Riege der Inselbesitzer ein: Der Oracle-Chef will das hawaiianische Eiland Lanai kaufen - zumindest zu 98 Prozent. Der Gouverneur von Hawaii freut sich und lobt die Naturverbundenheit des künftigen Besitzers.

Larry Ellison & Co.: Die Liga der reichen Inselbesitzer Fotos
Corbis

Honolulu - Larry Ellison ist laut "Forbes"-Magazin mit einem Nettovermögen von 36 Milliarden Dollar der sechstreichste Mann der Welt. Einen Teil seines Vermögens investiert der Chef des Software-Unternehmens Oracle nun in eine Insel: Der 67-Jährige will die hawaiianische Insel Lanai kaufen - zumindest zum größten Teil.

Der Oracle-Vorstandsvorsitzende habe eingewilligt, 98 Prozent der bewohnten Insel zu erwerben, sagte der Gouverneur von Hawaii, Neil Abercrombie. Zurzeit gehört die Insel - abgesehen von zwei Prozent - dem Milliardär David Murdock. Dessen Immobilienunternehmen Castle & Cooke hat laut Abercrombie einen Antrag beim US-Staat eingereicht, um Ellison die Rechte an dem Land zu übertragen.

"Wir freuen uns, Mr. Ellison in nächster Zukunft begrüßen zu können", so der Gouverneur von Hawaii. "So weit ich weiß, hat Mr. Ellison seit langem Interesse an Lanai. Seine Leidenschaft für Natur, besonders das Meer, ist bekannt, besonders im Zusammenhang mit Segeln und dem America's Cup."

Lanai ist die kleinste bewohnte Insel Hawaiis, die öffentlich zugänglich ist. Sie hat rund 3200 Einwohner. Einst war die Insel vor allem für ihre Ananas-Plantagen berühmt, heute zieht sie Touristen an, vor allem wohlhabende. In den ersten drei Monaten dieses Jahres besuchten rund 26.000 Menschen Lanai.

Der genaue Kaufpreis ist nicht öffentlich bekannt. Örtliche Medien hatten zuvor berichtet, Castle & Cooke habe 500 bis 600 Millionen Dollar als Preis veranschlagt.

Eine eigene Insel ist bei Promis durchaus beliebt. Johnny Depp findet auf seinem Little Hall's Pond Cay, das zu den Bahamas gehört, die Einsamkeit. Mel Gibson entspannt auf den Fidschis, wo ihm Mago Island gehört. Und Hollywood-Star Leonardo DiCaprio ist Besitzer von Blackadore Caye vor Belize. Die Insel dient ihm jedoch nicht als Rückzugsort - der Umweltschützer will sie für den Ökotourismus ausbauen.

siu

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Larry Ellison
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite