Cate Blanchett und Orlando Bloom Verpasste Elbenliebe

Orlando Bloom hat zugegeben, während der Dreharbeiten zu "Der Herr der Ringe" voll verliebt in Cate Blanchett gewesen zu sein. Legolas und Galadriel - eine verwegene Vorstellung.

AP/ Warner Bros. Entertainment

Die "Late Late Show" des britischen Entertainers James Corden hat ungeahnte emotionale Verstrickungen im Elbenland offenbart. Glaubt man den charmanten Bekenntnissen von Orlando Bloom, alias Legolas aus "Der Herr der Ringe", so war er bei den Dreharbeiten vom ersten Augenblick an vernarrt in Cate Blanchett.

"Ah, ich war so in dich verliebt", sagte Bloom in der Talkshow. "Als Figur?", fragte Blanchett ungläubig. "Nein, ich selbst!", so die Antwort. "Ich hatte ja keine Ahnung!", wunderte sich Blanchett und witzelte: "Das ist doch eine Dating-Show hier."

Blanchett spielt in "Der Herr der Ringe" Galadriel, die faszinierende, hellsichtige Herrscherin des Elbenreiches Lothlórien. Sie hat die Kraft, der Macht des Ringes zu widerstehen, weil sie weiß, dass er sie verändern würde: "Ich werde nicht dunkel sein, sondern schön und entsetzlich wie der Morgen und die Nacht!", sagt sie in einer ihrer Schlüsselszenen. "Schön wie das Meer und die Sonne und der Schnee auf dem Gebirge! Grausam wie der Sturm und der Blitz! Stärker als die Grundfesten der Erde. Alle werden mich lieben und verzweifeln!"

Auch der Waldelb Legolas fühlte sich zu der Herrscherin hingezogen. Im wahren Leben scheiterte der Flirt aber wohl am Altersunterschied. "Ich war 21 oder so", sagte der heute 41-jährige Bloom. "Und ich war was, 110?", spielte Blanchett Empörung.

Fotostrecke

8  Bilder
Orlando Bloom alias Legolas: Verliebt in die Elbenherrscherin

In Wahrheit sei sie nur drei Wochen am Set gewesen und habe nicht verstanden, dass der Jüngling mit den langen Haaren und blauen Augen derselbe war wie der "süße Theaterschulabsolvent", den sie nach Drehschluss auf Partys getroffen hatte.

"Du hast mir diesen besonderen Bogen geschenkt, und ich habe auf ihn aufgepasst", erinnerte Bloom an die Situation im Film. In den Drehpausen habe er ihr hinterherspioniert und sie beobachtet. "Gar nicht gruselig", spottete Blanchett.

Bloom und Blanchett waren gemeinsam für eine Sonderausgabe der "Late Late Show" nach London gekommen. Wie man weiß, haben sie auch jenseits von Mittelerde den einen oder anderen Partner gefunden. Bloom war von 2010 bis 2013 mit dem Model Miranda Kerr verheiratet und danach zeitweise mit Sängerin Katy Perry liiert. Blanchett ist mit dem australischen Drehbuchautor und Regisseur Andrew Upton verheiratet.

ala



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.