Johansson, Aniston und Co. Die besten Momente auf dem roten Teppich

Iiiee, es regnet: Auf dem roten Teppich stolperten die Stars entweder übereinander oder über die Robe von Jennifer Lopez. Ethan Hawke verhinderte, dass sich das Kleid seiner Frau auflöst, und John Travolta verteilte ungefragt Küsse.

Aus Los Angeles berichtet


Fotostrecke

12  Bilder
Oscar-Momente: Was Sie auf dem roten Teppich nicht gesehen haben
Immer schön höflich bleiben

Was machen, wenn man auf dem roten Teppich der Konkurrenz begegnet? Rosamund Pike ("Gone Girl") warf Marion Cotillard unterkühlt eine Kusshand zu, als sie darauf wartete, vor die Fotografen zu treten. Jennifer Aniston und Emma Stone regelten das persönlicher - je nach Auslegung nahmen sie sich in den Schwitzkasten oder umarmten sich einfach fest. Und Julianne Moore stellte Rosamund Pike höflich ihrem Ehemann vor.

Haben sich erdrückend lieb: Jennifer Aniston und Emma Stone
AFP

Haben sich erdrückend lieb: Jennifer Aniston und Emma Stone

Nicht ganz so würdevoll sah die Begegnung von John Travolta und Scarlett Johansson aus. Kuss auf die Wange, Hand auf den Bauch - das sah fast ein wenig übergriffig aus.

Dieser Blick sagt alles: Scarlett Johansson scheint von John Travoltas Avancen wenig beeindruckt
DPA

Dieser Blick sagt alles: Scarlett Johansson scheint von John Travoltas Avancen wenig beeindruckt

Sie verzog keine Miene, was für sich stehen kann. Travoltas Frau Kelly Preston zog ihren Ehemann daraufhin energisch an der Hand Richtung Eingang.

Ja, es regnet

"Tropft es? Tropf ich? Tropft es auf mich?" Kreisch! Pünktlich zu Beginn goss es wie aus Gießkannen. Die Mitarbeiter der Academy versuchten, der Lage mit einem ausgeklügelten Wasser-Ableitungssystem Herr zu werden. Aber vor allem dort, wo sich die Stars für die Fotografen aufstellten, regnete es konsequent rein. Viele hüpften schnell weiter (Jennifer Aniston) und tupften die Tropfen vom Anzug (Michael Keaton). Eine machte besonders schön Theater: Zoe Saldana ("Avatar") schrie so laut, dass eine PR-Tante ob des Hilferufs fast das Klemmbrett fallen ließ. Ein kurzer Blick auf Saldanas blassrosa Versace-Kleid. Dann: "Da darf sie nicht stehen, da wird sie nass!" Saldana ab.

Zoe Saldana: Schreien in Blassrosa
SPIEGEL ONLINE

Zoe Saldana: Schreien in Blassrosa

Die untauglichsten Outfits

Jennifer Lopez muss endlich aufhören, diese "Ich-bin-16-Jahre-alt-Prinzessinnen"-Kleider zu tragen. Alleine schon, weil sie in ihrem pfirsichfarbenen Tüll den Verkehr aufhielt. "Ja, das ist kein Kleid zum Feiern." Sie sah das wenigstens selbst ein.

Der Assistenz zupft noch schnell die Robe zurecht: So viel Hilfe kann Jennifer Lopez aber auch bei einem derart ausufernden Kleid erwarten
REUTERS

Der Assistenz zupft noch schnell die Robe zurecht: So viel Hilfe kann Jennifer Lopez aber auch bei einem derart ausufernden Kleid erwarten

Die nominierte Emma Stone trug zwar ein hübsches gelb-grünes Kleid, hatte jedoch Probleme mit dem hohen Schlitz. Sie musste ihr Kleid die ganze Zeit ausschütteln - wodurch man mehr als nur ihre langen Beine sah. Behati Prinsloo, Ehefrau von Maroon-5-Sänger, konnte in ihrer Robe nur winzige Schritte machen. "Es ist kompliziert", erklärte sie gequält.

Halt, nicht so schnell: Behati Prinsloo hatte im engen Kleid Mühe, Ehemann Adam Levine zu folgen
DPA

Halt, nicht so schnell: Behati Prinsloo hatte im engen Kleid Mühe, Ehemann Adam Levine zu folgen

Und seit George Clooneys Ehefrau Amal bei den Golden Globes mit scheußlich-altmodischen Handschuhen auftauchte, war die Botschaft der Stilkritiker klar: Das. Geht. Gar. Nicht. Lady Gaga widersetzte sich der Maßgabe und trug rote Handschuhe, die so mancher wohl eher zur Gartenarbeit als zu einer Gala überstreifen würde - und zur Enttäuschung der Fotografen ihren neuen Verlobungsring versteckte.

Wider das allgemeine Modediktat: Lady Gagas Handschuhe als Fashion-Statement
REUTERS

Wider das allgemeine Modediktat: Lady Gagas Handschuhe als Fashion-Statement

Würdevoll gehaltvoll

"Was hast du an? Warum hast du dich für dieses Kleid entschieden?" Die untertägliche Fragerei zu Äußerlichkeiten war bereits im Vorfeld Thema. #AskHerMore, forderten Schauspielerinnen wie Reese Witherspoon und Lena Dunham. Wie man auf uneinsichtige Fragensteller reagiert?

"Seid ihr zusammen aufgestanden und habt euch fertig gemacht?" Eddie Redmayne wollte zunächst mit der Presse sprechen, schaltete nach dieser Frage aber auf Durchzug und drehte sich auf dem Absatz um. Gwyneth Paltrow, in einer durchaus fragwürdigen Blumenrobe unterwegs, schmetterte ähnlich Gehaltvolles mit einem einzigen Satz ab: "Ich liebe Pink!"

Pretty in Pink - findet Gwyneth Paltrow zumindest selbst
SPIEGEL ONLINE

Pretty in Pink - findet Gwyneth Paltrow zumindest selbst

Ups

Darauf bin ich jetzt gar nicht vorbereitet. Von wegen. Ein Mitglied der "The Imitation Game"-Crew verlor vor Journalisten ein Zettelchen, was verdächtig nach vorbereiteter Rede aussah.

So einen umsichtigen Ehemann wünscht sich wohl jede. Ethan Hawke entdeckte gen Ende, dass sich das Kleid seiner Frau aufzulösen drohte und reagierte umgehend. Schnell kniete er nieder und riss einen einen Meter langen Faden ab.

Ethan Hawke: Selbst ist der Mann
SPIEGEL ONLINE

Ethan Hawke: Selbst ist der Mann

Chris Pratt und Anna Faris waren spät dran. So spät, dass sie Richtung Eingang stürmten und eine ältere Dame im Gästebereich umrannten. Pratt entschuldigte sich und reichte ihr den Arm.

Familiensache

Dutzende Stars hatten als Begleitung Familienmitglieder dabei. "Vogue"-Chefin Anna Wintour kam mit ihrer Tochter Bee - und ihrer Sonnenbrille. "50 Shades of Grey"-Star Dakota Johnson kam vergleichsweise vollbekleidet mit ihrer Mutter Melanie Griffith (die den Mainstream-tauglichen Erotikstreifen ihrer Tochter nach eigener Aussage immer noch nicht gesehen hat, aber auch so weiß, dass sie "eine herausragende Schauspielerin ist").

Tochter Dakota Johnson, Mutter Melanie Griffith: Familienfeier bei den Oscars
AP

Tochter Dakota Johnson, Mutter Melanie Griffith: Familienfeier bei den Oscars

Laura Dern ("Wild") hatte ihren Vater Bruce im Schlepptau. Der hatte seit Beginn klargemacht, wie wichtig diese Nominierung ist. "Du musst gewinnen, dann haben wir noch mehr Oscars in der Familie." Idris Elba führte seine Tochter aus und Patricia Arquette kam mit Schwester Roseanna und Tochter Harlow.

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
greeneye 23.02.2015
1. PR-Tante?
Liebe Gesa Mayr, PR-Tante können sie sagen wenn sie unter ihres gleichen lästern. Aber in einem Artikel - und soll er noch so locker geschrieben sein - sollte jeder Mensch doch als Frau, Mann, Dame, Herr, Mitarbeiterin, Kollege u.s.w. bezeichnet werden. Die PR-Dame hat sich ihren Beruf und somit ihre Bezeichnung genauso verdient wie die Medienf... - ähm Medienvertreter.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.