Erster Papst-Tweet: "Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter"

@pontifex hat seine Follower nicht enttäuscht. Um 11.36 Uhr verkündete Papst Benedikt XVI. in seinem ersten Tweet: "Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich euch."

@pontifex: Der Papst twittert Fotos
AFP

Rom - Exakt 120 Zeichen brauchte Papst Benedikt XVI. für seine erste Twitter-Botschaft: "Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich euch", steht seit 11.36 Uhr auf dem Konto von @pontifex. Insgesamt gibt es noch sieben weitere Accounts in verschiedenen Sprachen, den Botschaften des Papsts folgen rund eine Million Nutzer.

Auf Englisch schrieb der 85-Jährige: "Dear friends, I am pleased to get in touch with you through Twitter. Thank you for your generous response. I bless all of you from my heart." Und auf Spanisch: "Queridos amigos, me uno a vosotros con alegría por medio de Twitter. Gracias por vuestra respuesta generosa. Os bendigo a todos de corazón." Für polnische Leser heißt es: "Drodzy Przyjaciele, z radoci cz si z wami przez twitter. Dzikuj za wasze liczne odpowiedzi. Z serca wam bogosawi." Die Nachricht gibt es außerdem noch auf Französisch, Arabisch, Italienisch und Portugiesisch.

Anfang des Monats war bekannt geworden, dass der Papst bei Twitter angemeldet ist. Der Kurznachrichtendienst und der Vatikan bestätigten die Echtheit der acht Accounts, über die das Oberhaupt der katholischen Kirche seinen 140-Zeichen-Segen geben soll. Bis zum ersten Papst-Tweet vergingen jedoch neun Tage - in dieser Zeit konnte man Fragen mit dem Schlagwort #AskPontifex versehen und über den Kurzmitteilungsdienst einsenden.

Zum ersten Mal getwittert hatte der Pontifex bereits im Juni vergangenen Jahres. Damals gab er über das Twitter-Konto von Radio Vatikan den Start eines neuen Nachrichtenportals der katholischen Kirche bekannt und fügte auf Englisch hinzu: "Gelobt sei unser Herr Jesus Christus! Mit meinen Gebeten und Segenswünschen, Benedictus XVI". Der Vatikan hat seine Web-Präsenz in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet.

aar

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. die Flatrate nach oben........
Ernesto_de_la_Vita 12.12.2012
Endlich, nun sind sie angekommen, im Zeitalter der Moderne, um sie zu bekehren, ihre Schäfchen...... halleuja. Dann werden zukünftig neben Kirchen wohl auch Funkmasten nötig sein.
2. Funkmasten
berndstromberg 12.12.2012
Funkmasten gibt es übrigens schon auf den meisten Kirchendächern, einfach deshalb, weil es strategisch günstige Orte sind...
3. lobet den herrn
karincwielag 07.01.2013
Es ist doch was gutes, dass der hl.Vater mit den seinen schreibt. Wie gut und wichtig es ist, erkennt jeder Wissender an den Spott u.Verhönnung seiner Person, des Glaubens und Kirche, Es gibt nichts stärkeres und mächtigeres auf dieser Welt als die Liebe Gottes zu Leben und im Gebet verbunden zu sein. Dass aller schönste und kraftvollste aber ist der Besitz der Weisheit. Mann hört nur das Weise und Wahre und überlässt die Dumheit deren Liebhabern Hl.Vater wir beten für Sie um Kraft u.Schutz
4. lobet den herrn
karincwielag 07.01.2013
Es ist doch was gutes, dass der hl.Vater mit den seinen schreibt. Wie gut und wichtig es ist, erkennt jeder Wissender an den Spott u.Verhönnung seiner Person, des Glaubens und Kirche, Es gibt nichts stärkeres und mächtigeres auf dieser Welt als die Liebe Gottes zu Leben und im Gebet verbunden zu sein. Dass aller schönste und kraftvollste aber ist der Besitz der Weisheit. Mann hört nur das Weise und Wahre und überlässt die Dumheit deren Liebhabern Hl.Vater wir beten für Sie um Kraft u.Schutz
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Twitter
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 4 Kommentare
  • Zur Startseite
Benedikt XVI.