Feier in Rom: Papst spricht bayerische Magd heilig

Sieben Menschen haben die höchste katholische Ehre erhalten. Bei einem Festgottesdienst auf dem Petersplatz wurden sie von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen. Unter den neuen Heiligen ist die oberbayerische Dienstmagd Anna Schäffer, der zwei Wunder zugeschrieben werden.

Heiligsprechung: Der Papst ehrt das Schreiner-Nandl Fotos
DPA

Rom - Das Leben von Anna Schäffer war kurz, 1925 starb sie im Alter von nur 43 Jahren. Zuvor war die frühere Dienstmagd aus dem oberbayerischen Mindelstetten zweieinhalb Jahrzehnte ans Bett gefesselt - wegen eines Unfalls, bei dem sie sich die Beine in kochender Waschlauge verbrühte. Weil Schäffer das Schicksal tapfer ertrug, suchten zahlreiche Menschen Trost bei ihr, schon zu Lebzeiten wurde das "Schreiner-Nandl" als Volksheilige verehrt.

Nun hat Papst Benedikt XVI. Schäffer und sechs weitere Menschen offiziell in den Kreis der katholischen Heiligen aufgenommen. In einem Festgottesdienst auf dem Petersplatz feierte er mit tausenden von Gläubigen aus aller Welt, darunter Pilger aus Schäffers Heimatdiözese Regensburg.

Neben Schäffer wurden auch die Amerikanerinnen Marianne Cope und Kateri Tekakwitha und der philippinische Märtyrer Pedro Calungsod heiliggesprochen. Der französische Missionar Jacques Berthieu, der italienische Ordensgründer Giovanni Battista Piamarta und die spanische Ordensfrau Carmen Salles y Barangueras können künftig ebenfalls als Heilige verehrt werden.

Sofern es sich bei ihnen nicht um Märtyrer handelt, müssen Anwärter auf eine Heiligsprechung aus Sicht der katholischen Kirche ein Wunder vollbracht haben. Anna Schäffer werden nach Angaben des Mindelstetter Pfarrers Johann Bauer gleich zwei solcher Wundertaten zugeschrieben: Das eine betreffe die medizinisch unerklärlich rasche Genesung eines schwer verletzten Mopedfahrers, das andere die Heilung einer Frau, die an einer Leberzirrhose und einer damit verbundenen Bauchwassersucht erkrankt war - einer Sammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle.

Ursprünglich aus Deutschland stammt auch die nun heiliggesprochene Marianne Cope. Sie wurde 1838 im südhessischen Heppenheim als Barbara Koob geboren und wanderte zusammen mit ihren Eltern in die USA aus, wo sie den amerikanisierten Nachnamen Cope erhielt.

Bekannt wurde die Schwester vom Dritten Orden des heiligen Franziskus von Syracuse in New York als "Mutter Marianne von Molokai", weil sie auf der Hawaii-Insel ihr Leben der Pflege von Leprakranken widmete. "Mutter Marianne" starb 1918 im Alter von 80 Jahren, vor sieben Jahren wurde sie von Papst Benedikt seliggesprochen. Schäffers Seligsprechung war bereits 1999 durch Papst Johannes Paul II. erfolgt.

Für besondere Aufmerksamkeit sorgte die Heiligsprechung von Kateri Tekakwitha. Die zum Katholizismus konvertierte Mohawk-Indianerin wurde als erste amerikanische Ureinwohnerin in den Kreis der Heiligen aufgenommen. Die Reaktionen der Stämme sind gespalten, von ihren rund 2,5 Millionen Mitgliedern sind Schätzungen zufolge rund 680.000 katholisch.

dab/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wunder gibt es immer wieder,
tomatosoup 21.10.2012
sang schon Katja Ebstein. Nach hundert Jahren, wenn's keiner mehr weiß, möge sie als Heilige Katja wiederauferstehn.
2. Heiligsprechung
spon-facebook-10000009156 21.10.2012
Zitat von sysopSieben Menschen haben die höchste katholische Ehre erhalten. Bei einem Festgottesdienst auf dem Petersplatz wurden sie von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen. Unter den neuen Heiligen ist die oberbayerische Dienstmagd Anna Schäffer, der zwei Wunder zugeschrieben werden. Papst spricht bayerische Magd heilig - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/leute/papst-spricht-bayerische-magd-heilig-a-862535.html)
Man muss schon der Kirche gefallen um die Heiligsprechung zu erlangen. Eine Hildegard von Bingen war der Kirche immer suspekt in ihrer Sicht der Dinge. Nun hat man auch sie zur Kirchenlehrerin erhoben, doch vieles was sie lehrte wurde einfach von der Kirche bis heute ignoriert. Hildegard von Bingen | Facebook (http://www.facebook.com/pages/Hildegard-von-Bingen/196449320489493)
3. Schade, dass...
privado 21.10.2012
Zitat von sysopSieben Menschen haben die höchste katholische Ehre erhalten. Bei einem Festgottesdienst auf dem Petersplatz wurden sie von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen. Unter den neuen Heiligen ist die oberbayerische Dienstmagd Anna Schäffer, der zwei Wunder zugeschrieben werden. Papst spricht bayerische Magd heilig - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/leute/papst-spricht-bayerische-magd-heilig-a-862535.html)
die katholische Kirche sich nicht viel mehr um die drängenderen Probleme der heutigen Zeit kümmert, sondern stets ihren überholten Traditionen fröhnt. Wem soll denn eine Heiligsprechung etwas bringen? Völiig nutzlos finde ich das.
4.
singlesylvia 21.10.2012
Das ist aber ganz schön feige und fies, Leute posthum heilig zu sprechen, weil die sich ja nicht mehr dagegen wehren können. Aber vielleicht ist es den Toten auch egal, da sie ja davon nichts mitbekommen; oder?
5. Mit Ihrem praktischen Ansatz
spiekr 21.10.2012
Zitat von singlesylviaDas ist aber ganz schön feige und fies, Leute posthum heilig zu sprechen, weil die sich ja nicht mehr dagegen wehren können. Aber vielleicht ist es den Toten auch egal, da sie ja davon nichts mitbekommen; oder?
können Sie den Religiösen nicht auf die Schliche kommen. Offensichtlich fehlt Ihnen ein Glaube an Himmel & Hölle, Seele und ähnliches. Ich weiß auch nicht worum es sich dabei handelt, weshalb die Kommunikation mit diesen Leuten schon bei den Begriffsinhalten am Ende ist - allein, die texten uns immer weiter ungeklärt (wie Klärschlamm) damit zu.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Papst Benedikt XVI.
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 22 Kommentare