Patton Oswalt Schauspieler spendet für seinen Internet-Troll

Patton Oswalt wird von einem Mann auf Twitter für Kritik an Donald Trump bepöbelt. Die Reaktion des Schauspielers ist bemerkenswert.

Patton Oswalt (2018)
Getty Images

Patton Oswalt (2018)


Wie viele Promis sieht sich auch Patton Oswalt Hass und Anfeindungen im Internet ausgesetzt. Nachdem ihm ein Twitternutzer in Anlehnung an seinen 2004 veröffentlichten Film entgegenwarf, "mir wurde gerade klar, warum ich so glücklich war, dass du in 'Blade: Trinity' gestorben bist", reagierte der 49-Jährige mit einer Spende für den Mann - und rief seine Fans auf, es ihm gleichzutun.

"Dieser Typ hat mich gerade auf Twitter angegriffen, und ich witzelte zurück", schrieb Oswalt zu dem Vorfall. Als er dann auf die Timeline des Mannes geblickt habe, habe er gesehen, dass dieser große gesundheitliche Probleme habe. "Da wäre ich auch sauer", schrieb Oswalt. Um das schwere Los des Mannes etwas zu erleichtern, schlug er vor, ihm etwas Gutes zu tun und spendete laut "Washington Post" 2000 Dollar.

Dem Aufruf des Schauspielers folgten viele. Aktueller Stand der Spendenkampagne: mehr als 30.000 Dollar, Tendenz steigend.

Auch Michael Beatty, der Oswalt beleidigte, weil der US-Präsident Donald Trump kritisiert hatte, hat sich inzwischen geäußert. Er hätte nie gedacht, dass der Schauspieler seinen Tweet überhaupt lesen würde, sagte er laut "Washington Post" in einem Interview.

Beatty bedankte sich bei Oswalt dafür, ihn zum Nachdenken gebracht zu haben. Er müsse einige seiner Positionen neu bewerten, sagte der 64-Jährige aus Huntsville. Das Beste, was er gelernt habe: Oswalt habe Charakter.

Die positiven Reaktionen vieler Menschen bedeuten Beatty demnach genauso viel wie die Spenden. Das Geld benötige er, um Arztrechnungen zu bezahlen. Beatty soll kurz vor seinem wütenden Tweet von einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt nach Hause gekommen sein. Nach Komplikationen bei der Behandlung seiner Diabetes-Erkrankung und einer Blutvergiftung habe er mehrere Tage im Koma gelegen, so Beatty.

apr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.