Ex-Sänger von Simon and Garfunkel Paul Simon nach Ehekrach festgenommen

"Ungebührliches Verhalten": So lautet der Vorwurf gegen den ehemaligen Simon-and-Garfunkel-Sänger Paul Simon und seine Frau Edie Brickell. Die Polizei nahm die beiden nach einer heftigen Auseinandersetzung fest.

REUTERS

New York - Was genau hinter den Türen ihres Hauses passiert ist, darüber will auch die Polizei nichts sagen. Zumindest sehr laut muss es aber zugegangen sein am vergangenen Samstag zwischen dem Simon-and-Garfunkel-Sänger Paul Simon und seiner Frau Edie Brickell. So laut, dass sogar die Polizei anrücken musste. Die Beamten nahmen die beiden Musiker wegen "ungebührlichen Verhaltens" fest, wie die Polizei in New Canaan, US-Bundesstaat Connecticut, mitteilte.

Kurz darauf wurden die beiden zwar wieder auf freien Fuß gesetzt, der Streit könnte aber noch weitere Konsequenzen nach sich ziehen. So müssen Simon und Brickell am Montagnachmittag (Ortszeit) an einer Anhörung vor einem Gericht in Norwalk teilnehmen. Der Agent des Musikers hat zu dem Zwischenfall noch kein Statement abgeben.

Der 72-jährige Simon ist in dritter Ehe mit der 48-jährigen Sängerin verheiratet. Simon war in den sechziger Jahren als Mitglied von Simon and Garfunkel mit Hits wie "Bridge Over Toubled Water", "Sounds of Silence" und "Mrs Robinson" zu Ruhm gelangt. Nachdem sich das Duo 1971 trennte, verfolgte Simon eine Solokarriere. Insgesamt hat er zwölf Grammys gewonnen.

Die texanische Folksängerin Brickell hat mit ihrer Band "Edie Brickell & New Bohemians" vor allem mit der Debütsingle "What I am" 1988 Erfolge gefeiert, der Song wurde elf Jahre später von Ex-Spice-Girl Emma Bunton gecovert. Im Mai vergangenen Jahres gewann auch sie einen Grammy für ihren Song "Love Has Come For You", den sie zusammen mit Steve Martin aufgenommen hat. Mit Simon ist sie seit mehr als 20 Jahren verheiratet. Das Paar hat drei Kinder.

vks/Reuters/dpa



insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nichtsalsverdrus 28.04.2014
1. Die endlose Serie...
Zitat von sysopREUTERS"Ungebührliches Verhalten": So lautet der Vorwurf gegen den ehemaligen Simon-and-Garfunkel-Sänger Paul Simon und seine Frau Edie Brickell. Die Polizei nahm die beiden nach einer heftigen Auseinandersetzung fest. http://www.spiegel.de/panorama/leute/paul-simon-und-edie-brickell-nach-lautem-streit-festgenommen-a-966615.html
Ein Ehestreit als *"Ungebührliches Verhalten"* vor Gericht. Ein weiteres Beispiel in der endlosen Serie "Die spinnen, die Amis". Ansonsten war der *Sänger* des Duos Art Garfunkel. Paul Simon war der musikalische Kopf des Ganzen als Songschreiber und Instrumentalist. Gesungen hat er natürlich auch noch.
westerwäller 28.04.2014
2. Ach hat er die Stühle gerückt und wurde handgreiflich?
Zitat von sysopREUTERS"Ungebührliches Verhalten": So lautet der Vorwurf gegen den ehemaligen Simon-and-Garfunkel-Sänger Paul Simon und seine Frau Edie Brickell. Die Polizei nahm die beiden nach einer heftigen Auseinandersetzung fest. http://www.spiegel.de/panorama/leute/paul-simon-und-edie-brickell-nach-lautem-streit-festgenommen-a-966615.html
Hätte man ahnen können, sangen die beiden doch: "In the clearing stands a boxer. And a fighter by his trade."
Addams 28.04.2014
3. Wer war Simon and Garfunkel?
Zitat von sysopREUTERS"Ungebührliches Verhalten": So lautet der Vorwurf gegen den ehemaligen Simon-and-Garfunkel-Sänger Paul Simon und seine Frau Edie Brickell. Die Polizei nahm die beiden nach einer heftigen Auseinandersetzung fest. http://www.spiegel.de/panorama/leute/paul-simon-und-edie-brickell-nach-lautem-streit-festgenommen-a-966615.html
Paul Simon hat seit Jahrzehnten als Solist einen hohen Stellenwert in der internationalen Musikszene. Da muss man in so einem kurzen Artikel nicht 3 Mal darauf hinweisen, dass er früher mal mit Art Garfunkel ein Solo gebildet hatte. Das wäre so, als würde man Neil Young nur als früheres Mitglied von Crosby, Stills, Nash and Young wiedererkennen.
ichsagwas 28.04.2014
4. Ungebührliches Verhalten
Gehts eigentlich noch - festgenommen wegen ungebührlichen Verhaltens in den eigenen vier Wänden ? Die amerikanische Justiz und Polizei sind schon extrem. Ich wunder mich auch immer wieder, wie Prominente wegen Kleinigkeiten öffentlich vorgeführt werden, ja im Extremfall sogar (als erwachsene Bürger) entmündigt und unter Vormundschaft gestellt werden (Britney Spears). Gleichzeitig werden Totschläger und Rassisten freigesprochen (siehe Fall Zimmerman - Trayvon Martin). Die USA sind in der Tat ein Land voller Widersprüche.
mehrhirnbitte 28.04.2014
5. Graceland war zB prima -
aber Simon & Garfunkel live im NY Central Park ist einfach legendär gut.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.