Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Tod mit 25: Peaches Geldof tot aufgefunden

Die Moderatorin Peaches Geldof ist tot in ihrer Wohnung in der Grafschaft Kent aufgefunden worden. Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. Ihr Vater, der Musiker Bob Geldof, wandte sich mit einem herzzerreißenden Statement an die Öffentlichkeit.

London - Peaches Geldof, Tochter von Sänger Bob Geldof und Paula Yates, ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Sie wurde tot in ihrer Wohnung in der Grafschaft Kent aufgefunden.

Wie die BBC berichtet, wurde die Polizei telefonisch zum Anwesen der als Autorin und Model tätigen Moderatorin gerufen. Ersten Angaben zufolge trat der Tod plötzlich ein.

Bob Geldof veröffentlichte eine erste Stellungnahme zum Tod seiner Tochter: "Peaches ist tot. Wir sind außer uns vor Schmerz. Sie war die Wildeste, Lustigste, Klügste und Witzigste und die Verrückteste von uns allen."

Schon in der Vergangenheit über sie zu schreiben, sei vernichtend. "Was für ein wundervolles Kind. Wie kann es möglich sein, dass wir sie nie wieder sehen werden? Wie kann man das ertragen?", so Geldof weiter. "Wir haben sie geliebt und werden sie für immer ehren. Wie traurig dieser Satz ist."

Peaches Honeyblossom Geldof war das zweite Kind des irischen Musikers Bob Geldof und der Moderatorin Paula Yates, die im Alter von 41 Jahren an einer Überdosis Drogen starb. Via Twitter postete Peaches noch am Sonntag ein Foto von sich und der verstorbenen Mutter.

Fotostrecke

9  Bilder
Zum Tod von Peaches Geldof: "Wir haben sie geliebt"
Geldof stand früh im Rampenlicht. Schon im Alter von 15 Jahren schrieb sie eine Kolumne für das Magazin "Elle", ein Jahr später unternahm sie erste Schritte als Fernsehmoderatorin beim Sender ITV2. In den Jahren 2005 und 2006 schrieb und produzierte Geldof zwei eigene Reality-Shows, "Teenage Mind" und "Teen America". Später arbeitete sie als Model und zeigt sich noch in der vergangenen Woche bei der Präsentation einer Kollektion.

Geldof war verheiratet mit dem Musiker Thomas Cohen, mit dem sie zwei Söhne hatte, Astala, knapp zwei, und Phaedra, der am 25. April ein Jahr alt wird. Cohen zeigte sich vom Tod seiner Frau erschüttert. "Meine Ehefrau Peaches wurde von mir und ihren zwei Söhnen Astala und Phaedra abgöttisch geliebt, ich werde sie großziehen mit ihrer Mutter in ihren Herzen", heißt es in einem Statement. "Wir werden sie für immer lieben."

ala

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: