Rocksänger Peter Maffay ist mit 69 noch mal Vater geworden 

Seine fast 40 Jahre jüngere Lebensgefährtin hat Anfang November ein Kind zur Welt gebracht: Peter Maffay ist noch einmal Vater geworden.

DPA

Einer der bekanntesten Songs Peter Maffays enthält folgende Textzeilen: "Ich war 16 und sie 31 / und über Liebe wusste ich nicht viel". Doch anders als im Lied "Und es war Sommer" gestaltet sich im echten Leben des Rockstars zumindest die Sache mit dem Altersunterschied umgekehrt.

Der 69-jährige Musiker ist nun noch einmal Vater geworden. Anfang des Monats habe seine fast 40 Jahre jüngere Lebensgefährtin Hendrikje ein Kind zur Welt gebracht, teilte das Management Maffays der Nachrichtenagentur dpa mit. Die "Bild"-Zeitung berichtet, die beiden seien Eltern eines gesunden Mädchens geworden. Die Geburt fand demnach in Bayern statt.

Maffay hatte die 31-jährige Lehrerin aus Ostdeutschland im Oktober 2015 kennengelernt. Kurz darauf trennte er sich von seiner vierten Ehefrau Tania, mit der er einen Sohn hat. Die beiden waren zwölf Jahre lang standesamtlich verheiratet - und schlossen erst kurz bevor Maffays Beziehung zu seiner jetzigen Partnerin bekannt wurde auch kirchlich die Ehe.

Fotostrecke

5  Bilder
Peter Maffay: Späte Vaterfreuden

"Wir haben beschlossen, zusammenzubleiben. Auch wenn wir wissen, dass links und rechts einige Scherben liegen", hatte die "Bild"-Zeitung damals Maffay zitiert.

Maffay wurde im rumänischen Brasov geboren. Einem großen Publikum wurde er 1970 mit der Single "Du" bekannt. Später wechselte er vom Schlager zur Rockmusik. Großen Erfolg hatte er zudem mit den "Tabaluga"-Märchen.

apr/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.