Rätselhaftes Verschwinden Slowenische Polizei sucht nach 29-jährigem Deutschen

Johannes Strassmann zählt zu den besten deutschen Pokerprofis. Seit Samstagabend ist er verschwunden. Seine Spur verliert sich in Slowenien.

Facebook-Seite für Johannes Strassmann (rechts): "Intensive Fahndung"
facebook/ Missing Johannes Strassmann

Facebook-Seite für Johannes Strassmann (rechts): "Intensive Fahndung"


Ljubljana - Seit dem Wochenende wird der deutsche Pokerspieler Johannes Strassmann in Slowenien vermisst. Wie das Internetportal "Pokernews" berichtet, hatte der 29-Jährige in Ljubljana Freunde aus der Pokerszene besucht. Nachdem er offenbar mit einer Gruppe von Leuten in der Altstadt unterwegs war, verschwand der Deutsche spurlos. Freunde beteiligen sich an der Suche, es wurde auch eine Facebook-Seite gegründet, auf der sie sich austauschen.

Wollte Strassmann zu den Pokerweltmeisterschaften nach Las Vegas fahren oder mit Freunden an den Strand nach Kroatien? Die Aussagen von Bekannten, die in den Medien kursieren, gehen auseinander. "Wir fahnden weiter intensiv nach ihm", sagte Polizeisprecher Vinko Stojnsek der Nachrichtenagentur dpa. "Wie bei jedem Vermissten ermitteln wir in alle Richtungen."

Johannes Strassmann zählt zu den derzeit besten deutschen Pokerspielern. Er wurde in Bonn geboren und lebt in Wien. 2012 gründete er mit einem Kollegen die Online-Pokerschule "CardCoaches". Strassmann trainierte den erfolgreichen Pokerspieler Pius Heinz, der 2011 in den USA 8,7 Millionen Dollar gewann. Auch Boris Becker ließ sich von Strassmann coachen.

Aus seinem Umfeld wurde nun bestätigt, dass die slowenische Polizei eine männliche Leiche gefunden hat. Ob es sich dabei um den Pokerprofi handelt, ist demnach noch nicht bekannt. Familie und Freunde des Deutschen seien inzwischen in Ljubljana angekommen.

vez/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.