Film von Prinz Charles Eine schrecklich normale Familie

Ein Junge und ein Mädchen, eingegraben in Sand: Ein normales Bild von einem Familienausflug, wären die Abgebildeten nicht Prinz Charles und seine Schwester. Zum Thronjubiläum der Queen schwelgt ihr Sohn in Erinnerungen - und hat diese in eine sentimentale Hommage verpackt.

Getty Images/ Buckingham Palace/ Clarence House

London - Trends kommen und gehen, Premierminister kommen und gehen, Wirtschaftsaufschwünge kommen und gehen - aber die Queen bleibt: Seit 60 Jahren sitzt die englische Monarchin auf dem Thron. Das hat ihr Sohn Prinz Charles nun zum Anlass genommen, seine Mutter mit einem Film zu würdigen. Das Werk wird am Freitagabend von der BBC ausgestrahlt.

In dem Werk zeigt Charles die Queen als Privatfrau und Mutter, es sind bislang unveröffentlichte Privatvideos und -fotos zu sehen. Unter anderem wird ein Schnappschuss aus dem Jahr 1957 gezeigt, auf dem Charles und seine Schwester, Prinzessin Anne, als kleine Kinder an einem Strand in Norfolk zu sehen sind - bis zum Hals in den Sand eingegraben. Das Bild sei Fotos ähnlich, wie es sie in Millionen britischer Haushalte gebe, schrieb der "Guardian". Nur die Anwesenheit eines Corgi-Hundes weise auf die königliche Familie hin.

Andere Videoszenen zeigen die königliche Familie beim Reiten auf Schloss Balmoral, an Bord der Yacht "Britannia" und im Schloss Windsor.

Charles erinnert sich in dem Film auch daran, wie seine Mutter vor der Krönung trainiert habe, die schwere Goldkrone zu tragen. "Ich erinnere mich daran, dass Mama zu uns kam, als wir gebadet wurden", sagte Charles. Dabei habe seine Mutter zur Übung die Krone getragen, was ziemlich witzig gewesen sei.

Charles spricht voller Bewunderung von seiner Mutter. "Das diamantene Thronjubiläum gibt uns die Chance, stolz all das zu feiern, was die Königin uns bedeutet - ob als Nation oder als eines ihrer Kinder", sagte der Prinz. "Meine Mutter ist sehr stolz auf ihre Familie, von ihrer Zeit als junge Mutter bis jetzt, wo sie Großmutter ist." Die Tatsache, dass seine Mutter seit 60 Jahren auf dem Thron sitze, so Charles, habe in dieser Zeit immenser Veränderungen Kontinuität gegeben.

Zum Thronjubiläum sind an diesem Wochenende in London zahlreiche Veranstaltungen geplant. Unter anderem wird es ein großes Konzert am Buckingham Palast, einen Umzug durch die Straßen Londons und eine Schiffsregatta auf der Themse geben.

ulz/Reuters



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.