Vor der Geburt ihres Kindes Harry und Meghan ziehen um

Noch bevor der Nachwuchs kommt, beziehen Prinz Harry und seine schwangere Frau Meghan ein neues Domizil: Ihr künftiges Heim ist ganz in der Nähe von dem Ort, an dem alles begann.

dpa/ Chris Jackson/ PA Wire

Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan ziehen noch vor der Geburt ihres ersten Kindes im Frühjahr um. Der Herzog und die Herzogin von Sussex würden Anfang 2019 ein neues Domizil in Windsor beziehen, teilte der Kensington-Palast mit.

Die künftige offizielle Residenz sei das Frogmore Cottage. Das Gebäude erhielt seinen Namen wegen der großen Anzahl Frösche, die einst in dem sumpfigen Gebiet lebten. Es befindet sich nahe Schloss Windsor, wo das Paar am 19. Mai geheiratet hatte. Damals empfingen sie abends etwa 200 Gäste zur Hochzeitsparty im Frogmore-Anwesen.

Bislang lebt das Paar auf dem Gelände des Kensington-Palastes in London, wo auch Harrys Bruder Prinz William mit Ehefrau Kate und den drei Kindern George, Charlotte und Louis residiert. Schloss Windsor befindet sich 32 Kilometer südwestlich der britischen Hauptstadt.

Fotostrecke

6  Bilder
Harry und Meghan: Umzug ins Schloss der Frösche

Harrys und Meghans Kind wird den siebten Platz in der Thronfolge einnehmen. Allerdings ist es nicht berechtigt, den Titel Prinz oder Prinzessin zu tragen, es sei denn, Queen Elizabeth II. macht eine Ausnahme.

cop/dpa/AFP

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.