Prinz Harry und Meghan Markle Kuscheln wie ein König

Lange machten Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle um ihre Beziehung ein großes Geheimnis. Nun haben sie sich erstmals gemeinsam öffentlich präsentiert.

DPA

Wochenlang hatten Medien 2016 spekulieren müssen: Sind Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle nun ein Paar? Offizielle Auftritte der beiden gab es nicht. Doch damit ist nun offensichtlich Schluss.

Tuschelnd, turtelnd, Hand in Hand, haben sich die beiden bei den "Invictus Games" im Kanadischen Toronto präsentiert. Bei dem Sportwettkampf für verwundete Soldaten und Veteranen verfolgten beide ein Rollstuhltennis-Spiel.

Der öffentliche Auftritt des 33-Jährigen und seiner drei Jahre älteren Freundin ist ein "Meilenstein in der Beziehung", wie unter anderem die britische "Daily Mail" schreibt. Längst wird in Großbritannien spekuliert, ob Harry und die amerikanische Schauspielerin heiraten. Erst vor Kurzem hatte sich Markle öffentlich zu der Beziehung bekannt. "Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt", sagte sie.

Die "Invictus Games" waren für sie nun offenbar eine gute Gelegenheit, gemeinsam in der Öffentlichkeit aufzutreten - schließlich sind die Spiele eine Herzensangelegenheit des Prinzen. Auch terminlich passte es gut: Die in Kalifornien geborene Markle steht in Toronto für die Fernsehserie "Suits" vor der Kamera.

Fotostrecke

11  Bilder
Prinz Harry und die Schauspielerin: Wie im Film

Angesichts des vertraut und gelöst wirkenden Auftritts der beiden, ist längst von "royal snuggling" die Rede - königlichem Kuscheln. Auch das Outfit der beiden war eher locker, denn zurückhaltend britisch: Die Schauspielerin trug zu ihrer hellen Bluse eine Jeans mit Loch am Knie und eine Sonnenbrille. Harry kam mit Sonnenbrille und Poloshirt mit dem Logo der "Invictus Games".

apr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.