Erste Fotos der Familie Prinz Louis im Schmusemodus

Zwei Wochen nach der Geburt haben Herzogin Kate und Prinz William erstmals eigene Fotos ihres dritten Kindes veröffentlicht. Sie zeigen: Schwester Charlotte hat ihren Bruder Louis schon ins Herz geschlossen.

REUTERS

Auf den Namen des Prinzenbabys mussten royale Fans vier Tage warten, auf die ersten offiziellen Fotos fast zwei Wochen. Nun haben Herzogin Kate und Prinz William erstmals Bilder ihres Sohnes Louis veröffentlicht. Die Fotos entstanden bei der Familie im Kensington-Palast, teilte dieser mit. Kate selbst habe fotografiert.

Fotostrecke

17  Bilder
Prinz Louis von Cambridge: Lass Dich knutschen, kleiner Bruder

Ein Bild zeigt den kleinen Prinzen schmusend mit seiner Schwester Charlotte. Es entstand am 2. Mai. An diesem Tag wurde Charlotte drei Jahre alt. Das zweite Bild zeigt Louis drei Tage nach der Geburt. Der älteste Bruder George fehlt auf den Bildern.

William und Kate wollten sich für all die freundlichen Wünsche zur Geburt ihres dritten Kindes bedanken, teilte der Palast weiter mit.

Das dritte Kind des Paares heißt Louis Arthur Charles. Kate hatte den Jungen am 23. April im St. Mary's Hospital in London zur Welt gebracht. Seine offizielle Bezeichnung lautet: Seine Königliche Hoheit, Prinz Louis von Cambridge.

William und Kate hatten sich nur Stunden nach der Geburt mit dem Jungen der Öffentlichkeit gezeigt. Von dem kleinen Prinzen waren aber nur Nase und Fingerchen zu sehen.

William hatte bereits kurz nach der Geburt einen Gottesdienst in der Westminster Abbey besucht - und die Frage eines Reporters nach dem Wohlergehen des Jungen eindeutig beantwortet: "Sehr gut, danke", sagte Prinz William. "Er schläft ziemlich gut bis jetzt, er benimmt sich."

Der älteste Sohn von Kate und William, George, ist viereinhalb Jahre alt. Seine Schwester Charlotte wurde am 2. Mai drei Jahre alt. Der Name ihres zweiten Sohnes lässt auf ein gewisses Traditionsbewusstsein der nun fünfköpfigen Familie schließen: Der dritte Name Charles ist zugleich der Vorname von Prinz Charles, dem Vater von William.

Ihren nächsten großen öffentlichen Auftritt dürften die britischen Royals am 19. Mai haben. Dann heiraten Prinz Harry und Meghan Markle.

mmq/AP/dpa

insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wahrsager26 06.05.2018
1. Gratuliere!
Schönes Aufmacherbild mit Charlotte.Aber wie es so ist, denkt man sofort gesellschaftspolitisch! Warum? Nun, die Gleichmacherei zwischen Jungen und Mädchen und ...und . Man besehe das Mädchen mit ihrem Bruder und denke bitte nach.....was uns alles an Unsinn erzählt wird oder 'beigebogen' werden soll im Umgang mit den Geschlechtern! Danke
dasfred 07.05.2018
2. Babyfotos finden ja immer Gefallen
Ich fürchte nur den Moment, an dem der erste Privatsender die Bilder der Prinzenkinder mit Modern Talkings Brother Lui, Lui, Lui untermalt. Nun braucht nur noch der Onkel seine Hochzeit zu zelebrieren und die Engländer haben endlich wieder was anderes als Brexit auf dem Schirm.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.