Royal Wedding Was Sie zur Hochzeit von Prinzessin Eugenie wissen müssen

Im Mai heiratete Prinz Harry, nun steht die nächste Royal Wedding an: Queen-Enkelin Eugenie of York gibt ihrem Verlobten Jack Brooksbank das Jawort. Die Details zur Hochzeit.

AP

Wer ist Prinzessin Eugenie?

Die 28-Jährige ist eine Tochter von Prinz Andrew und dessen Ex-Frau, Sarah "Fergie" Ferguson. Sie ist schon das zweite Enkelkind von Königin Elizabeth II., das in diesem Jahr heiratet - nach ihrem Cousin Harry, der am 19. Mai 2018 der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle das Jawort gab.

Prinzessin Eugenies voller Titel lautet "Her Royal Highness Princess Eugenie of York", sie steht auf Platz neun der britischen Thronfolge. Sie hat vor allem Schirmherrschaften für Organisationen im Gesundheitsbereich übernommen. Ihre repräsentativen Aufgaben sind jedoch bei Weitem nicht mit denen der Prinzen William und Harry vergleichbar. Die Kunsthistorikerin arbeitet daher ganz regulär als Direktorin einer Galerie für zeitgenössische Kunst in London.

Fotostrecke

22  Bilder
Eugenie of York: Britische Prinzessin kommt unter die Haube

Und wen heiratet sie?

Ihren 32-jährigen Verlobten Jack Brooksbank. Brooksbank, der aus einer wohlhabenden Familie stammt, arbeitete in Bars, war Manager einer Nobel-Disko in London und ist Markenbotschafter für einen Tequila-Hersteller.

In einem Interview mit der BBC sagte Prinz Andrew über seinen künftigen Schwiegersohn, er sei "ein außergewöhnlicher Mann". Brooksbanks 91-jährige Großmutter sagte der Boulevardzeitung "Daily Mail", ihr Enkel sei charmant, "aber nicht der Allerintelligenteste".

Kennengelernt hat sich das Paar vor acht Jahren in einem Skigebiet in der Schweiz. Mit Jack verbinde Eugenie die Liebe zu Fußball, Computerspielen und Hot Dogs. Das Paar gab in diesem Jahr ihre Verlobung bekannt.

Wann und wo findet die Hochzeit statt?

Die Trauung findet am 12. Oktober 2018 um 11 Uhr Ortszeit (in Deutschland 12 Uhr) in der St.-George's-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor statt; am gleichen Ort, an dem sich Harry und Meghan das Jawort gaben. Der Dean of Windsor, der durch den Gottesdienst bei Harrys und Meghans Hochzeit führte, soll Eugenie und Jack vermählen. Im Anschluss gibt die Queen, von Eugenie "Granny" genannt, für das Paar und seine Gäste einen Empfang auf Schloss Windsor.

Was ist noch geplant?

Auch bei Eugenie und Jack darf die Öffentlichkeit zusehen, wie das Hochzeitspaar eine kurze Kutschfahrt durch Windsor macht. Insgesamt 1.200 Briten sind eingeladen, in den Hof von Schloss Windsor zu kommen - ausgewählt unter angeblich 100.000 Bewerbern. Militär-Fanfaren sind geplant und ein Auftritt des italienischen Sängers Andrea Bocelli. Wie die königliche Pressestelle mitteilte, soll die Hochzeitstorte traditionell sein, allerdings "mit einem modernen Touch", und sich farblich am Herbst orientieren.

Und das Brautkleid?

Wie Eugenie der "Vogue" sagte, sei das Kleid das Einzige gewesen, worüber sie bei der Hochzeit "entschieden" habe: "Sobald wir die Hochzeit angekündigt hatten, wusste ich den Designer und den Look sofort." Bis zur Trauung sollen die Details natürlich geheim bleiben.

Wer sind die Trauzeugen?

Eugenies Trauzeugin wird ihre Schwester Beatrice sein. Bei Brooksbank soll dessen jüngerer Bruder Tom den Job übernehmen. Zudem sollen die beiden älteren Kinder von William und Kate, George und Charlotte, als Pagenjunge und Brautjungfer auftreten.

Und wer kommt noch?

Erwartet werden etwa 800 Gäste, 200 mehr als bei Harry und Meghan. Darunter das Model Cara Delevingne, die Schauspieler George Clooney und Eddie Redmayne, und die Popmusiker Ellie Goulding und Robbie Williams.

Wer sich schon mal in Hochzeitsstimmung bringen will, kann ...

…... einen der rar gesäten royalen Instagram-Accounts durchstöbern - den von Eugenie. Oder noch einmal nachlesen, wie es bei Meghan und Harry war.

Fotostrecke

38  Bilder
Royal Wedding: Die schönsten Fotos

skr/dpa/ap

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.