Promi-"Wer wird Millionär?" Manuel Neuer räumt bei Jauch 500.000 Euro ab

Nervenstärke kannte man von Manuel Neuer - jetzt bewies er auch Köpfchen: Der FC-Bayern-Spieler gewann beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?" eine halbe Million Euro für einen guten Zweck. Die Millionenfrage riskierte der Nationaltorhüter aber lieber nicht.

DPA/RTL

Berlin - Bis zur letzten Frage zog Manuel Neuer durch: Erst bei der Eine-Million-Euro-Entscheidung gab sich einer der besten Torhüter der Welt geschlagen - und ging mit 500.000 Euro für einen guten Zweck vom Platz.

Neuer, Torwart des FC Bayern München und der deutschen Nationalelf, musste sich als letzter der vier Promis den Fragen von Moderator Günther Jauch stellen. Nachdem er die 500.000-Euro-Frage geschafft hatte, ging es an die 15. und letzte Frage: "Dem Nürnberger Martin Behaim verdanken wir den ältesten erhaltenen...?" - "Antwort A: Zirkel, B: Rechenschieber, C: Erdglobus, D: Magnetkompass". Der Kandidat wusste es nicht. "Jetzt ist vorbei mit Zocken", sagte der 25-Jährige und stieg aus. Die richtige Antwort ist C, der Erdglobus.

Neuers Mitrater, Sängerin Maite Kelly (31) und Komiker Michael Mittermeier (45), gewannen jeweils 125.000 Euro für die Stiftung "RTL - Wir helfen Kindern". Schauspielerin Gaby Köster (49) holte bei ihrem ersten Auftritt in einer Unterhaltungsshow nach ihrem Schlaganfall 64.000 Euro. Insgesamt erspielten die Promis damit bei der 23. Promi-Ausgabe der Quizshow 814.000 Euro. Die dreistündige Show wurde als Aufzeichnung am Donnerstagabend ausgestrahlt.

Gaby Köster hatte 2008 einen Schlaganfall erlitten und war drei Jahre nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Erst im September hatte sie dann in Talkshows erstmals über ihr Schicksal berichtet. Das Promi-Quiz war nun der erste Auftritt in einer reinen Unterhaltungssendung. "Ich habe Angst", sagte sie scherzhaft, als sie als Zweite nach Maite Kelly auf den Ratestuhl musste. "Mein Kind hat gesagt, wenn Mathe und Physik kommt, dann kannst du mich anrufen, aber ich bin leider tanzen." Bei Frage 13 war dann trotz Telefonjoker Schluss für sie.

Das Promi-Special von "Wer wird Millionär?" fand wieder im Rahmen des RTL-Spendenmarathons für notleidende Kinder statt. Bislang erzielte der Sender nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 90 Millionen Euro.

lgr/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Minkffm 18.11.2011
1. tz
Zitat von sysopNervenstärke kannte man von Manuel Neuer - jetzt bewies er auch Köpfchen: Der FC-Bayern-Spieler gewann beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?" eine halbe Million Euro für einen guten Zweck. Die Millionenfrage riskierte der Welttorhüter aber lieber nicht. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,798514,00.html
Der "Welttorhueter" ? Soll das eine Anspielung auf den 2weltbesten" Torhueter sein, wie er allerdings nur in Deutschland wahrgenommen wird?
Berliner42 18.11.2011
2. k.T.
Also den Behaim-Globus hätte man schon kennen können. Daß keiner der Promis den kannte, ist schon ziemlich peinlich.
924Frg 18.11.2011
3. ...
Zitat von sysopNervenstärke kannte man von Manuel Neuer - jetzt bewies er auch Köpfchen: Der FC-Bayern-Spieler gewann beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?" eine halbe Million Euro für einen guten Zweck. Die Millionenfrage riskierte der Welttorhüter aber lieber nicht. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,798514,00.html
Na, wenn von den 90 Millionen mindestens 9 millionen wirklich ankommen, wäre das wohl ein großer Erfolg.... RTL, Quotenführer und Bildzeitung in bewegten Bildern... abartig. Musste auf einen unbeachteten 69. Sendeplatz umziehen!
horstma 18.11.2011
4. Geschnitten
Die Sendung war bei der 1-Million-Frage an Neuer geschnitten. Die Originalfrage war: "Wer hielt die meisten Elfmeter?", und die möglichen Antworten waren: - Sepp Maier - Sepp Müller - Gerd Müller - Gustav Gans und Neuer war bei dieser Frage ausgestiegen. Ein wütender Anruf von Jogi Löw sorgte dann für Klarheit: "Ja, au, also, der Neuer schpielt bei ons emmer mit högschter Endellegens ond Konsendration, des muss natürlich au in der Sendung au rauskomme. So eine, au, ähm, Fangfrage wird dem Spiel nett gerecht. Die Fragen, also, sagemer mol au, die Fragen vorher hat er ja au souverän pariert. Also stellet dem Neuer halt au Frage, die seiner Intellegelens ond seim aggressive Spiel vorm gegnerische Tor au gerecht werdet. Er isch emmerhin au euner der Top-Stürmer. Gell. Ihr Seckel! Ihr Granata-Dackel!" Erst danach lenkte RTL ein und stellte Neuer die Globus-Frage, nachdem Löw mit einem Boykott der EM gedroht hatte :-)
mauskeu 18.11.2011
5. Nicht nur ...
Zitat von sysopNervenstärke kannte man von Manuel Neuer - jetzt bewies er auch Köpfchen: Der FC-Bayern-Spieler gewann beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?" eine halbe Million Euro für einen guten Zweck. Die Millionenfrage riskierte der Welttorhüter aber lieber nicht. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,798514,00.html
Man konnte feststellen, dass er nicht nur ein guter Torwart ist, sondern auch sonst ist er nicht auf den Kopf gefallen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.