Rihanna auf der Fashion Week Leck mich!

Die vielseitige Rihanna hat in New York eine Sportklamotten-Kollektion gezeigt. Die ist lässig und sexy, aber auch ganz schön - rosa.

REUTERS

Pink war ein Riesenthema bei der Präsentation der Fenty-for-Puma-Kollektion für Frühling und Sommer 2018. Auf dem Catwalk in New York türmten sich rosafarbene Dünen, R&B-Ikone Rihanna hatte sich anlässlich der Afterparty gleich selbst in einen Trainingsanzug geworfen, der Barbie Tränen der Begeisterung in die Augen getrieben hätte.

#FENTYxPUMA after party. ��

Ein Beitrag geteilt von Rihanna Daily (@rihannadaily) am

Die Models gaben sich aggressiv und patzig, die Klamotte hingegen war überaus handzahm, weil tragbar und Mainstream-kompatibel. Rihanna kam im jägergrünen Outfit und Overknee-Lederstiefeln auf einem Motorrad hineingefahren und mimte den abgefuckten Rockstar.

Die Entwürfe wurden von vielen Frauen und wenigen Männern präsentiert - sie zeigten Sportmode für Fitnessstudio und Strand, cool, unaufgeregt und praktisch. Einige Modelle waren echte Eyecatcher, die tief blicken ließen, andere fielen fast unter das Vermummungsverbot. Bei den Materialien dominierten Neopren, Nylon und Leder, bei den Farben neben Pink auch Dunkelblau, Oliv und Rot.

Unter den Models waren Taylor Hill, Joan Smalls und "Victoria's Secret"-Engel Adriana Lima, im Publikum sah man Prominente wie den Starfotografen Mario Testino, das Plus-Size-Model Ashley Graham oder Schauspielerin Whoopi Goldberg, die voll des Lobes war: "Ich bin wirklich stolz auf Rihanna. Ich finde, sie ist wundervoll." Auch die Rapper Big Sean, Fabolous und Cardi B. ließen sich blicken. Letztere ist gerade Nummer 3 der Top 100 mit seiner Single "Bodak Yellow (Money Moves)".

US-DJ und Produzent Diplo, der unter anderem mit Beyonce und Justin Bieber gearbeitet hat, flog extra mit dem Helikopter ein, um Rihannas Show beizuwohnen. "Ich glaube, Musik und Mode sind miteinander verwoben, und Rihanna ist zu gleichen Teilen ein Musik- und ein Modetier." Die Sängerin sei eine "Veteranin" in dieser Welt, "deshalb ist es so faszinierend, für ihre Show hier zu sein".

Die Show im New Yorker Park Avenue Armory war bereits die vierte Zusammenarbeit von Rihanna und Puma. "Sie ist eine großartige Unternehmerin", betonte R&B-Sängerin Jhene Aiko. "Sie ist definitiv ein Rollenmodell für junge Mädchen, vor allem farbige Mädchen."

Fotostrecke

13  Bilder
Fashion Week: Rihanna, sportlich

ala/AP/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.