Rosenkrieg McCartney verhindert Freigabe von Tonbändern

Paul McCartney befürchtet, Tonbänder seiner ersten Frau könnten für Noch-Frau Heather Mills neue Munition für die bevorstehende Scheidung sein. Die verstorbene Linda McCartney soll auf den Bändern ein "alternatives" Bild ihrer Ehe mit dem Ex-Beatle vermitteln. Offiziell galt ihre Beziehung mit Paul immer als Traumehe.


London - Die Veröffentlichung der Tonbandaufnahmen könne unangenehm werden, mutmaßt die Zeitung "Daily Mirror" - und teuer, wenn sie im Verfahren um die Scheidung von seiner zweiten Ehefrau Heather Mills als Beweismittel herangezogen werden sollten. Zuletzt warf die 38-Jährige McCartney vor, er habe in der Ehe gegen sie Gewalt ausgeübt.

Ehepaar Paul McCartney und Heather Mills: Scheidung noch nicht in Sicht
REUTERS

Ehepaar Paul McCartney und Heather Mills: Scheidung noch nicht in Sicht

McCartneys erste Frau Linda war nach 29-jähriger Ehe 1998 im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben. Zu Lebzeiten soll sie 15 Tonbänder mit insgesamt 20 Stunden Aufzeichnungen besprochen und ihre intimsten Sorgen und Gefühle mitgeteilt haben - aufgenommen von Lindas früherem Freund und Vertrauten Peter Cox. Diesem habe McCartney durch Anwälte einen Prozess androhen lassen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Informanten aus Justizkreisen. Cox habe sich schriftlich verpflichten müssen, die Bänder geheim zu halten.

Auf den Bändern geht es der Zeitung zufolge zwar hauptsächlich um ein 1989 veröffentlichtes vegetarisches Kochbuch, doch Linda McCartney habe immer mehr Vertrauen zu ihrem Verleger und Freund Cox gefasst und sich bei der Aufnahme der Bänder mehr und mehr auch zu Einzelheiten ihrer Ehe mit dem Ex-Beatle geäußert.

Unterstützung hat McCartney jetzt von Rockstar Rod Stewart bekommen: Dieser nahm seinen 64 Jahre alten Kollegen gegen die Vorwürfe von Heather Mills in Schutz. "Ich bin sicher, dass er seine Frau nicht schlägt", sagte der 61-Jährige in einem Radiointerview, wie ebenfalls der "Daily Mirror" berichtet.

Stewart könne sich zwar vorstellen, dass McCartney Drogen nehme, aber nicht, dass er die Hand gegen seine Frau erhebe. Der Rocksänger gab McCartney für den Scheidungskrieg den Rat: "Ich finde, er soll sie bekämpfen." Stewart hat selbst Erfahrungen mit Scheidungen: Er ist zwei Mal geschieden und lebt nun mit dem Model Penny Lancaster (35) zusammen, die er im Sommer heiraten will.

jjc/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.