RTL-Dschungelshow: Lisa Bund im Krankenhaus

Erster Ausfall im Dschungelcamp: Lisa Bund ist mit starken Schmerzen in eine Klinik gebracht worden. Ob die 19-jährige Sängerin zu ihren Mitstreitern auf den Feldbetten zurückkehren kann, ist ungewiss.

Köln - "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", heißt die Sendung. Dass das mit dem Krankenwagen passieren würde, damit hatte wohl keiner gerechnet. Die Sängerin Lisa Bund, eine der Kandidatinnen der RTL-Dschungelshow, ist in der vergangenen Nacht (10 Uhr australischer Zeit) zusammengebrochen.

Laut Bild.de klagte sie über starke Bauchschmerzen. Ein Notarzt kam und sie wurde in die staatliche Klinik Murwillumbah etwa 30 Kilometer vom Camp entfernt eingeliefert, wo die Ärzte eine akute Magenschleimhautentzündung (Gastritis) festgestellt haben. Von dort aus wurde sie in eine teure Privatklinik weiterverlegt. Ihre Mutter und ihr Freund seien bei ihr, heißt es weiter.

Ein RTL-Sprecher bestätigte inzwischen den Bericht. Der Sender geht demnach nicht davon aus, dass die Erkrankung der Sängerin mit den Widrigkeiten des Camps und der Ekel-Prüfung, bei der die 19-Jährige Insekten in den Mund nehmen musste, zusammenhängt. Bund war am Freitag noch in der Show, die in Australien spielt, zu sehen gewesen.

Bach und Zietlow wollen weitermachen

Dirk Bach und Sonja Zietlow, die beiden Moderatoren der Sendung, wollen auch eine vierte Staffel des Erfolgsformats moderieren. Das sagten sie dem SPIEGEL. Der Kölner Privatsender hat über eine Fortsetzung indes noch nicht entschieden.

Kritik am Dschungelcamp kommt indes von dem Ex-Hochspringer Carlo Thränhardt, der als Kandidat der ersten Staffel vor vier Jahren in Australien war: "Dass jemand da auch heute noch einsteigt, wo auch der Letzte weiß, was an Wahnsinn auf ihn zukommt, verstehe ich ehrlich gesagt nicht." Er selbst will sich jedoch nicht beklagen: "Dass ich dabei war, hat das Publikum schnell wieder vergessen. Schwamm drüber! Als soziologisches Experiment war’s dennoch eine interessante Erfahrung", so Thränhardt zum SPIEGEL.

ler/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
Dschungel-Camp: Ekel, Schmerz und Tränen
Fotostrecke
Holt mich hier raus: Die Rückkehr der Camper

Fotostrecke
RTL-Dschungelcamp: Madige Zeiten