Sarkozys Höhenausgleich Le petit Nicolas ganz groß

Obama ist größer als er, Michelle Obama auch. Selbst die eigene Ehefrau überragt Nicolas Sarkozy um ein paar Zentimeter. Beim Nato-Gipfelfoto in Straßburg wippte der französische Staatspräsident ein wenig nach oben - womöglich absichtlich?


Straßburg - Man nennt ihn "Napoleon", und das nicht von ungefähr: Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat kein Gardemaß, kompensiert die wenig beeindruckende Körperlänge jedoch durch eine hohe Meinung von sich selbst und schier unerschöpfliche Energie.

Die Kameras der Fotografen hielten jetzt den PR-gewandten Sarko in auffälliger Pose fest: Als er und seine Frau Carla Bruni-Sarkozy das US-Präsidentenehepaar Obama am vergangenen Freitag in Straßburg zum Nato-Gipfel in Empfang nahmen, stand der Franzose beim Gruppenfoto auf den Zehenspitzen.

Wippte er nur zufällig nach oben? Oder half er absichtlich nach? Schon Tage zuvor hatte sich die britische Presse darüber mokiert, dass Sarkozy auf den G-20-Gipfel nicht von seiner Frau begleitet wurde - er habe Angst vor einem Gruppenfoto mit den hochgewachsenen Obamas und seiner eigenen Gattin, hieß es.

Im Sommer 2007 hatte es Wirbel um manipulierte Sarkozy-Fotos gegeben: Das Magazin "Paris Match" hatte Bilder veröffentlicht, die den Präsidenten beim Paddelausflug mit seinem Sohn zeigten. Die Speckröllchen an Sarkozys Hüften hatte man jedoch wegretuschiert.

pad



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.