Turmspringen: Schauspieler verletzt sich bei Proben für Raab-Show schwer

Er trainierte für Stefan Raabs "TV-Total-Turmspringen" - und verunglückte bei einem Sprung vom Drei-Meter-Brett schwer: Schauspieler Stephen Dürr prallte offenbar unkontrolliert auf die Wasseroberfläche, seither klagt er über Schmerzen und Lähmungserscheinungen in den Armen.

Schauspieler Stephen Dürr: "Ich hoffe, dass ich wieder richtig hergestellt werde" Zur Großansicht
picture-alliance/ rtn

Schauspieler Stephen Dürr: "Ich hoffe, dass ich wieder richtig hergestellt werde"

Berlin - Der Schauspieler Stephen Dürr hat sich bei den Vorbereitungen für die Fernsehshow "TV-Total-Turmspringen" im Europa-Sportpark Berlin schwer verletzt. Beim letzten Trainingssprung vom Drei-Meter-Brett prallte er am Mittwoch statt mit den Händen mit der Stirn auf die Wasseroberfläche, wie die "Bild"-Zeitung am Freitag berichtete. Die Feuerwehr in Berlin bestätigte den Unfall.

Dürrs Kopf wurde laut Zeitungsbericht in den Nacken gerissen. Seither klage er über Schmerzen und Lähmungserscheinungen in den Armen. Der 38-Jährige sei auf die Intensivstation gekommen und zeitweise in ein künstliches Koma versetzt worden. Mittlerweile ist er wieder ansprechbar.

Die Untersuchungen am Rückenmark dauerten dem Bericht zufolge an. Sein Kopf sei fixiert, er müsse weiter in der Klinik bleiben, so Dürr, der 1994 seine erste Hauptrolle in der RTL-Soap "Unter uns" spielte. "Ich hoffe, dass ich wieder richtig hergestellt werde. Das werden die nächsten Tage zeigen."

Ob der Unfall zu Änderungen bei der Sendung führt, steht noch nicht fest. Ein ProSieben-Sprecher wollte sich im weiteren Verlauf des Tages äußern. Das Promi-Turmspringen ist eine Veranstaltung von Stefan Raab. Es ist nicht der erste Unfall bei der Show. 2005 brach sich der Entertainer bei einem Sprung aus 16 Metern Höhe das Steißbein. Boyband-Sänger Izzy von US5 kam beim Saltoversuch vom Fünfer frontal auf dem Wasser auf - und verletzte sich an der Netzhaut.

wit/dpa/AFP/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema ProSieben
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback