Königlicher Nachwuchs Schweden ist stolz wie Oscar

Kaum einen Tag alt, aber schon Herzog: Schweden feiert die Geburt des zweiten Kindes von Prinzessin Victoria und Kronprinz Daniel. Der Junge hat drei Vornamen - die Chance, König zu werden, sind eher gering.

Getty Images

Schwedens Kronprinz Daniel hatte Tränen in den Augen, als er in der Nacht zum Donnerstag im Stockholmer Karolinska-Krankenhaus vor die Presse trat: "Ihr wisst ja, wie das mit meinen Gefühlen manchmal ist", sagte er, als er über die Geburt seines zweiten Kindes sprach. Inzwischen steht auch der Name des jüngsten Mitglieds der schwedischen Königsfamilie fest: Prinz Oscar Carl Olof, Herzog von Schonen.

Der junge Prinz wog bei seiner Geburt am Mittwochabend um 20.28 Uhr 3655 Gramm, bei 52 Zentimetern Größe. Die Eltern ließen sich dem Vater zufolge überraschen, ob das zweite Kind ein Junge oder ein Mädchen werden würde. "Ich wusste nicht, wie sich das anfühlen würde, Vater von zwei Kindern zu sein, aber es fühlt sich natürlich gut an", sagte Prinz Daniel.

Der 42-Jährige schnitt selbst die Nabelschnur durch. Als Geburtsassistent hatte er sich schon bei dem inzwischen vier Jahre alten Töchterchen Estelle betätigt. Auch auf die Mutter ist der Prinz stolz: "Man ist wirklich beeindruckt, ihr Frauen habt eine Urkraft."

Für das schwedische Königspaar Carl XVI. Gustaf und Silvia ist es das vierte Enkelkind. Victorias Schwester Madeleine hat mit ihrem Mann Chris O'Neill ebenfalls zwei Kinder: die zweijährige Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas, der im Juni ein Jahr alt wird.

Für die schwedische Thronfolge hat es keine Bedeutung, dass Prinzessin Victoria nun einen Jungen zur Welt gebracht hat: Seit das entsprechende Gesetz 1980 geändert wurde, haben auch weibliche Nachkommen ein Recht auf den Thron. Nach seiner Mutter und seiner großen Schwester muss sich der kleine Prinz daher mit Platz drei der Thronfolge begnügen. Eine ganz unwichtige Rolle nimmt er damit aber nicht ein: Sollte Estelle nach Victoria nicht Königin werden wollen, ist er an der Reihe.

Seinen Onkel Carl Philip und seine Tante Madeleine hat Prinz Oscar somit auf die Plätze vier und fünf in der Thronfolge verwiesen. Die Tante gratulierte auf Facebook: "Glückwünsche an meine Schwester Victoria und Daniel zur Geburt ihres Sohnes!"

König Carl XVI. Gustaf hat nach Medienberichten einige Termine aus seinem Kalender gestrichen, um sein viertes Enkelkind begrüßen zu können. Der Monarchen steht zudem kurz davor, erneut Großvater zu werden: Im April soll die Frau seines Sohnes Carl Philip, die 31-jährige Sofia, ihr erstes Kind zur Welt bringen. "Wir sehen mit Freude, dass die Cousinen- und Cousinschar wächst", schreibt das Paar auf den Seiten des Königshauses.

Victorias Bruder war auch einer der ersten Besucher seines kleinen Neffen: "Das fühlt sich natürlich wunderbar an", sagte er Reportern auf dem Weg aus dem Krankenhaus. Auch Victoria konnte die Klinik am Morgen schon wieder verlassen. An ihrer Seite: Daniel mit einem Tragekorb, in dem Prinz Oscar lag.

mxw/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.