Selena Gomez Vier Freundinnen, ein Tattoo

Selena Gomez ließ sich tätowieren - nun hat sie erklärt, warum. Hinter der Sängerin liegt ein ereignisreiches Jahr.

AP

US-Sängerin Selena Gomez trägt ihre engsten Freundschaften jetzt unter der Haut: Auf Instagram hat sie mehrere Fotos veröffentlicht, die sie in einem Tattoo-Studio zeigen. Sie lässt sich dort mit ihren drei besten Freundinnen die Zahl Vier stechen. "4, weil ihr die Vier für den Rest meines Lebens seid", schrieb Gomez dazu. "Ich liebe euch, Ladys."

Außerdem ließ die Sängerin sich mit einer der drei Frauen noch die Zahl Eins oberhalb des Rippenbogens stechen. Die Freundin sei ihre "wahre Nummer Eins", begründete Gomez die Wahl dieses Tattoos. "Du bist eine unglaubliche Frau", schrieb sie: "Die Art, wie du die verwirrendsten Momente des Lebens handhabst, ist unbeschreiblich und voller Anmut."

Gomez veröffentlichte zuletzt 2017 mehrere Songs. Danach zog sie sich für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurück, weil sie sich aufgrund der Autoimmunerkrankung Lupus einer Nierentransplantation unterziehen musste.

In den vergangenen Wochen stand sie wieder verstärkt im medialen Interesse, weil ihr Ex-Partner, der kanadische Sänger Justin Bieber, sich mit dem Model Hailey Baldwin verlobt hatte. Gomez und Bieber waren zwischen 2011 und 2014 immer wieder ein Paar, Anfang dieses Jahres hatten Medien noch über ein Liebes-Comeback der beiden spekuliert.

jpz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.