"Sex and the City"-Star Parker "Carrie Bradshaw ist völlig anders als ich"

Als Carrie Bradshaw stolpert Sarah Jessica Parker in "Sex and the City" durch New York und ein kompliziertes Liebesleben. Im wahren Leben, sagt sie, habe sie mit der Filmfigur nichts zu tun. Gar nichts.

AP

Sarah Jessica Parker hat in "Sex and the City" Seriengeschichte geschrieben. Die US-Schauspielerin verkörpert die Journalistin Carrie Bradshaw, die Millionen in den Bann zog - auch wegen ihrer Eskapaden als Single und ihrer komplizierten Beziehung zu Mr Big.

Doch wer denkt, Parker habe im wahren Leben viel gemein mit ihrer Rolle, liegt falsch. Und zwar gründlich. "Die Menschen verstehen wahrscheinlich nicht", schrieb die 50-Jährige nun im Magazin des "Wall Street Journals", "dass Carrie Bradshaw völlig anders war als ich, als ich weiterhin bin". Schwer zu begreifen sei das wohl auch deshalb, weil sie wie Bradshaw in der Serie ebenfalls in New York City wohnt.

Die Schauspielerin schrieb, Carrie Bradshaw zu spielen, sei stets eine große Aufgabe gewesen. "Es war jeden Tag harte Arbeit, sie zu sein, sie zu verstehen und sie nicht zu verurteilen." Aber genau diese Verwandlung bereite große Freude. "Ich liebe den Prozess, jemand anderes zu werden."

In diesem Jahr tritt Parker in der neuen Serie "Divorce" auf. Auch die Frau, die sie dort spiele, "ist unglaublich anders als ich". Die Frau habe zum Beispiel finanzielle Probleme und lebe ihre Ehe völlig anders.

Überhaupt Ehe. Im wahren Leben hat Sarah Jessica Parker ihren Partner Matthew Broderick längst gefunden. Schon vor "Sex and the City" haben beide geheiratet.

sms



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ottokar.heizer 15.01.2016
1. Ein sehr, sehr informativer Artikel
über eine außergewöhnliche Frau
Sibylle1969 15.01.2016
2. Erstaunlich
Es ist erstaunlich, dass Schauspieler/innen immer wieder betonen müssen, dass sie nicht wie die von ihnen dargestellten Charaktere sind. Anscheinend glauben ziemlich viele Leute nämlich genau das.
max-mustermann 15.01.2016
3.
Ja wie jetzt, ein Schauspieler ist im wahren Leben also gar nicht so wie in seiner Rolle ? Und ich habe mich schon gewundert wie das zB. Sylvester Stallone durchhält seit gut 30 Jahren in Vietnam wild um sich schießend durch den Dschungel zu rennen und alles in die Luft zu sprengen.
Rubyconacer 15.01.2016
4. Nette Boulevardinfo
Sarah Jessica Parker spielte nochmal in welchem großen Hollywoodstreifen mit? Auf welcher Theaterbühne steht sie nochmal?
gersois 15.01.2016
5. Regenbogenpresse
Ein völlig überflüssiger Bericht, den SPON gerne den dafür bekannten Mitbewerbern hätte überlassen können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.