Sky du Mont und Tom Cruise Vom Ende einer Männerfreundschaft

"Er hat mich wirklich sehr enttäuscht" - Sky du Mont hat sich in einem Interview über seine vergangene Freundschaft zum US-Kollegen Tom Cruise geäußert.

DPA

Tom Cruise und Sky du Mont waren offenbar erst Kollegen und wurden dann Freunde - doch heute ist der deutsche Schauspieler nicht mehr gut auf den Hollywoodstar zu sprechen: "Er hat mich wirklich sehr enttäuscht", sagte der 71-Jährige in einem Interview mit dem Fernsehsender Vox.

Anlass für das Interview war eine TV-Dokumentation über Tom Cruise, in der auch du Mont zu Wort kommt (Sendetermin: 5. Juli 22:50 Uhr bei Vox). Die beiden Männer lernten sich demnach 1999 bei den Dreharbeiten zu "Eyes Wide Shut" kennen und verstanden sich gut. "Unser Verhältnis war sehr privat. Ich habe Tom unfassbar locker und nett in Erinnerung", sagte du Mont dem Sender.

Doch mittlerweile hat sich seine Einstellung zu Cruise offenbar drastisch geändert. Das Ereignis, das zu seinem Sinneswandel führte, liegt bereits mehr als zehn Jahre zurück: die Bambi-Verleihung im Jahr 2007. Du Mont hatte sich laut eigenen Angaben auf ein Treffen mit seinem US-Schauspielkollegen gefreut - und wurde enttäuscht.

Cruise habe ihn einfach ignoriert - so zumindest berichtet es du Mont selbst: "Als es dann zum Abendessen ging, standen wir alle auf, er kam auf mich zu und ich sagte 'Hey Tom, how are you?' Und er ging durch mich durch." Er habe nicht gelächelt oder "Hallo" gesagt. "Er hat mich einfach nicht beachtet."

Daraufhin habe du Mont selbst alle Versuche der Kontaktaufnahme abgeblockt. Seine Haltung zu dieser Freundschaft sei "ganz oder gar nicht".

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.