Zietlow über "Dschungelcamp" ohne Bach "Das ist Dickies und mein Baby!"

"Dschungelcamp"-Moderatorin Sonja Zietlow dachte nach dem Tod ihres Kollegen Dirk Bach zunächst ans Aufhören. In einem Interview sagte sie nun, wie ihr Verhältnis zu Bach war und was sie weitermachen lässt.

DPA

Hamburg - Seit 2004 moderierten sie zusammen das "Dschungelcamp", mit Dirk Bachs Tod brach ein eingespieltes Duo auseinander. Kollegin Sonja Zietlow sprach nun in einem Interview über ihre Arbeit mit dem Komiker und den Verlust. "Mein erster Impuls war: Ohne Dirk geht es nicht! Ich wollte alles hinwerfen", sagte die 44-Jährige der "Bild"-Zeitung.

Mit Blick auf die Anfänge der Show habe sie sich dann doch zum Weitermachen entschieden. "Für mich war der entscheidende Punkt, dass Dickie und ich am Anfang so viel Schelte für den Dschungel bekommen haben, so viel einstecken mussten." Jetzt, wo die Show ein Erfolg sei, habe sie diese nicht in fremde Hände geben wollen, sagte Zietlow. "Das ist Dickies und mein Baby!"

Zietlow sprach auch über das Verhältnis zu ihrem Kollegen: Bei der gemeinsamen Arbeit seien sie wie eine Familie gewesen. "Allerdings waren wir keine Freunde im Sinne, dass wir uns privat trafen oder über unsere Ängste sprachen." Den wahren Umfang des Verlusts wird sie nach eigener Einschätzung wohl erst beim Dreh zur nächsten Staffel erkennen: "Ich glaube, dass ich erst im Dschungel wirklich realisiere, dass Dickie nicht mehr da ist."

Zietlow wird künftig von Daniel Hartwich unterstützt. "Mein Gefühl sagt mir, dass Daniel es stemmen wird", erklärte sie. "Ich hoffe einfach, dass wir als Team eine prima Show machen." Die siebte Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" beginnt am 11. Januar 2013.

Bach war am 1. Oktober in Berlin im Alter von 51 Jahren gestorben. Als Ursache wird Herzversagen vermutet. Er wurde in Köln beigesetzt.

siu/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.