Stefanie Hertel und Stefan Mross Die Herzchen-Hochzeit

Die roten Luftballons waren herzförmig, Badewanne und Waschbecken im Hotelzimmer auch: 60 Tage nach ihrer heimlichen Hochzeit in Florida holten Stefanie Hertel und Stefan Mross ihre kirchliche Trauung nach. Wie könnte es anders sein: Das Traumpaar der Volksmusik feierte eine Traumhochzeit.


Hamburg - "Wir sind überglücklich. Es ist einer der schönsten Tage unseres Lebens", sagten Hertel und Mross nach der Trauung der "Bild". Der Zeitung zufolge trat die Braut in einem "weißen Traum aus Seide" und der Bräutigam "schlicht elegant" vor den Traualtar. In einer Kapelle in Hafling holten sich die 27-Jährige und der 30-Jährige Gottes Segen für die Ehe.

Volksmusikstars Hertel und Mross: Nach der heimlichen Hochzeit in Florida folgte nun die kirchliche Trauung in Südtirol
DDP

Volksmusikstars Hertel und Mross: Nach der heimlichen Hochzeit in Florida folgte nun die kirchliche Trauung in Südtirol

Nach der Zeremonie ließen sie 50 rote Herzen-Ballons in den Himmel steigen und fuhren mit einer Kutsche von der Kapelle zur Hochzeitsfeier in ein Hotel. Laut dem Zeitungsbericht sind 40 Gäste bei der Trauung dabei gewesen, darunter die Trauzeugen - die engsten Freunde von Hertel und Mross - sowie die gemeinsame fünfjährige Tochter Johanna.

Die Hochzeitsnacht verbrachte das Paar in der "Traumsuite Himmelreich" mit herzförmiger Panorama-Badewanne, einem Waschbecken in Herzchen-Form und einem offenen Kamin.

Das Paar holte die kirchliche Trauung schneller nach, als zunächst bekannt gegeben. Noch im Oktober ließen beide in einem Interview verlauten, sie wollten erst im nächsten Jahr kirchlich heiraten. Hertel und Mross kennen sich seit ihrer frühesten Jugend und sind seit zwölf Jahren ein Paar.

han/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.