Stelzböcke Was erregt das Interesse der Präsidenten?

Präsidenten sind, nun ja, auch nur Männer. Zwischen Debatten über Iran, Atomwaffen und den Klimaschutz zog etwas ganz anderes beim G-8-Gipfel die Aufmerksamkeit zweier Staatsoberhäupter auf sich. Nur was?


Hamburg - Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Bleibt also nicht mehr viel hinzuzufügen, zum Gebaren des US-Präsidenten Barack Obama und seines französischen Amtskollegen Nicolas Sarkozy.

Stelzböcke: Obama und Sarkozy lassen die Blicke schweifen
REUTERS

Stelzböcke: Obama und Sarkozy lassen die Blicke schweifen

Bei der Aufstellung zum Familienfoto mit den Junior-Delegierten des G-8-Gipfels in L'Aquila verirrten sich die Blicke der beiden Herren in Richtung der Brasilianerin Mayora Tavares.

Tavares war als Junior-Delegierte gemeinsam mit dem brasilianischen Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva nach Italien gereist.

Doch vielleicht waren es gar nicht die Kurven, die das Interesse der beiden Staatsmänner erregten. Sondern etwas viel Banaleres: Tavares war zum Empfang zwar im Abendkleid erschienen - trug darunter aber nur Schlappen.

Es waren also bestimmt nur die Schuhe. Zumindest wäre das eine fast wasserdichte Erklärung.

han



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.