Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Super Bowl: Christina Aguilera vermasselt Nationalhymne

Die Aufregung, Abermillionen Zuschauer an den Fernsehern, da können die Nerven schon mal blank liegen: Christina Aguilera hatte die ruhmreiche Aufgabe, vor dem Super Bowl die amerikanische Nationalhymne zu singen. Aber dann vergaß sie alles um sich herum - und nicht nur das.

Aguilera beim Super Bowl: Einen Moment lang alles vergessen Fotos
dpa

Hamburg - Es ist das I-Tüpfelchen einer amerikanischen Musikerkarriere: Der Super Bowl ist das Fernsehereignis des Jahres, die Show ist fast genauso wichtig wie der sportliche Anlass. Zum Meisterschaftsendspiel der National Football League lässt sich alles blicken, was Rang und Namen hat, der Rasen verströmt das Flair des roten Teppichs.

In diesem Jahr wurde Christina Aguilera die Aufgabe zuteil, die Nationalhymne vor Spielbeginn zu singen. In einer souligen Akustikversion präsentierte Aguilera "The Star-Spangled Banner". Allein: ganz textsicher war sie offenbar nicht.

Aguilera sang:

"O say can you see, by the dawn's early light,

What so proudly we hail'd at the twilight's last gleaming,

Whose broad stripes and bright stars through the perilous fight

What so proudly we watched at the twilight's last [unintelligible]."

Stattdessen hätte die vierte Zeile lauten müssen: "O'er the ramparts we watch'd were so gallantly streaming". Aguileras Version war dagegen eine leicht abgewandelte Variante eines Verses, den sie bereits zuvor gesungen hatte.

Noch während des Spiels wurde die Sängerin in Blogs und Foren mit Spott und Hohn überschüttet. Sie selbst entschuldigte sich nach dem Auftritt. Sie habe den Moment auf sich wirken lassen und alles um sich herum vergessen. "Ich kann nur hoffen, dass die Zuschauer die Liebe zu meinem Heimatland spüren konnten und der Geist der Nationalhymne trotzdem deutlich geworden ist."

han/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: