Kult-Kommissar Duisburg bekommt "Horst-Schimanski-Gasse"

In seiner Paraderolle als prolliger Ermittler Horst Schimanski erlangte Schauspieler Götz George Kultstatus. Jetzt soll in Duisburg eine kleine Straße am Hafen den Namen des TV-Kommissars tragen. Sie war schon Kulisse für einen "Tatort".

DPA

Duisburg - Bislang trug sie keinen Namen, jetzt wird eine Straße am Duisburger Hafen "Horst-Schimanski-Gasse" getauft - in Anlehnung an den Kult-Kommissar aus dem ARD-"Tatort". Das habe die zuständige Bezirksvertretung beschlossen, teilte die Stadt Duisburg mit. Im vergangenen Jahr war die Idee, die rund 30 Meter lange Straße als "Schimmi-Gasse" eintragen zu lassen, noch am Widerstand des Baurechtsamts gescheitert.

Duisburg hat lange mit dem Bild als schäbige Kulisse im "Tatort" des rüpelhaften, von Götz George gespielten Kommissars gehadert. Den Duisburger "Tatort" gab es von 1981 bis 1991. Heute existiert eine lose ARD-Reihe namens "Schimanski". Touristen können in Duisburg inzwischen sogar bei "Schimmi"-Touren auf seinen Spuren wandeln, Drehorte besichtigen und dabei Currywurst essen. Auch die künftig nach dem raubeinigen Ermittler benannte Gasse war schon Drehort für einen der Krimis aus Duisburg.

George selbst erkennt "sein" Duisburg inzwischen kaum noch wieder. "Es sieht aus wie in Köln oder Düsseldorf", sagte der Schauspieler vor wenigen Monaten im SPIEGEL-ONLINE-Interview. "Dieses alte Duisburg, in dem Schimanski Anfang der Achtziger zum Leben erweckt worden ist, gibt es nicht mehr. Aber da gehört Schimanski hin. Der sieht ja selber aus wie ein halb abgerissenes Haus."

2013 wollten die Lokalpolitiker der Bezirksvertretung die kleine Straße im Stadtteil Ruhrort als "Schimmi-Gasse" eintragen lassen. Doch das städtische Baurechtsamt stellte sich quer. Unter anderem wurde eine Verwechslungsgefahr mit einem weiteren berühmten "Schimmi" aus dem Ruhrgebiet befürchtet: dem früheren Fußballnationalspieler Horst Szymaniak. Eine Gruppe strickender Duisburger hatte damals ein Straßenschild aus Wolle angebracht, um für den neuen Namen einzutreten.

Ein Bündnis aus Vertretern von CDU, FDP und der Wählergruppe "Deine Stimme" beschloss nun die "Horst-Schimanski-Gasse". Die Filmproduktionsfirma Bavaria, die Rechte an "Schimanski" hält, habe auch keine urheberrechtlichen Einwände, sagte Margret Fink von der Wählergruppe. Der bislang letzte "Schimanski"-Krimi "Loverboy" lief im November 2013 im Ersten. Ob es eine Fortsetzung gibt, ist offen.

wit/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
felisconcolor 14.03.2014
1. Schade das
Zitat von sysopDPAIn seiner Paraderolle als prolliger Ermittler Horst Schimanski erlangte Schauspieler Götz George Kultstatus. Jetzt soll in Duisburg eine kleine Straße am Hafen den Namen des TV-Kommissars tragen. Sie war schon Kulisse für einen "Tatort". http://www.spiegel.de/panorama/leute/tatort-kommissar-duisburg-bekommt-horst-schimanski-gasse-a-958699.html
es so lange gedauert hat. Schimmi war der einzig wahre Bulle in der Tatort Reihe. Eigentlich ein Looser aber das Herz am richtigen Fleck. Kam mit Frauen nicht wirklich klar und hasste Ungerechtigkeit, egal auf welcher Seite. Letztlich ausgebremst von einer Gesellschaft in der Kohle alles regelt und alles legitimiert.
twister-at 14.03.2014
2. Suboptimale Entscheidung
So wird der erste Cop geehrt, der nach korrekten Polizisten wie Derrich usw. die Ära der Prügelcops einläutete, die in den USA dann durch jack Bauer und Co. komplettiert wurde. Das Herz am rechten Fleck und die Faust geballt, Meinung ersetzt Vorgaben und wenn dabei Unschuldige mal auffe Fresse kriegen, passiert das halt. Das ist dann natürlich eine Ehrung wert...
LapOfGods 14.03.2014
3. George hat keine Ahnung
Wie Köln und Düsseldorf? Nun echt nicht. Klar hat Duisburg auch heute noch hässliche Ecken, wo es in Tat nicht anders aussieht als in Köln oder Düsseldorf, aber sonst? In Sachen Rhein fehlt Duisburg zwar leider so eine richtige Altstadt, aber sonst ist Duisburg gerade im Süden und am Rhein ziemlich unschlagbar. Schäbige Kulisse? Das war vielleicht mal so. Vor 40-50 Jahren als der Horizont abends rot war und der Dreck vom Himmel rieselte. Wobei es da anderswo auch nicht anders aussah. Jedenfalls war das lange vor Schimanski. Fur den mussten die schon suchen. Ruhrort, Homberg, Wedau, die Häfen, auch weite Teile der Innenstadt sind so einzigartig, dass sich da Duisburg echt nicht vor irgendeiner anderen Stadt in dieser Größenordnung verstecken muss. Vor Köln und insbesondere dem völlig öden Düsseldorf schon mal gar nicht. Im Gegenteil. Trotzdem gut, dass man Georges Schimanski ein Denkmal setzt. Horst Schimanski hat es verdient.
betonklotz 14.03.2014
4. Ich bin ein alter Schimanski-Fan,
wenn ich auch nicht alle Schimanski-Filme gelungen finde. Allerdings sollte man dann auch so konsequent sein und eine Strasse o.Ä. nach seinem kongenialen Partner Thanner benennen. Sagen wir mal `ne Kneipe. Wie wär`s auf ein kühles Blondes im Thanner-Eck in der Schimanski-Gasse?
ossimann 14.03.2014
5. Alter Schimmi ...........
Ja , der alter Prügel Schimmi mit seiner Kutte ist ein Stück Tatort Geschichte welcher ein eigenes Format sein eigen nennt . Ich wäre aber glücklicher gewesen wenn die Gasse "Schimanski-Tanner-Gasse" heissen würde . Denn ohne Tanner war auch bei Schimmi irgendwie die Luft raus . Das Wechselspiel zwischen den akurat gekleideten und den Dienstvorschriften verfallenen Tanner sowie den Schmuddelklamotten tragenden auf Vorschriften schei...... Schimmi waren die beiden Pole zwischen denen der Spannungsstrom des Krimi floss . Irgendwo traffen die Pole auch wieder in der Mitte und man feierte ebend wieder nach den Zoff gemeinsam ein Bier in irgendeiner Schmuddelbar . Gerade diese Nebenkulissen aus den Ruhrpott und die Kulissen von Rotlichtszenen bis zur gehobenen Gesellschaft waren das Salz in der Suppe dieser Tatortreihe . Man sollte auch Tanner benennen , er hat ein mächtigen Anteil zur Popularität zum Schimmikult beigetragen , und das über Jahre hinweg .
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.