Thailand Tochter von Peter Alexander bei Unfall getötet

Schwerer Schicksalsschlag für den Entertainer Peter Alexander: Seine einzige Tochter Susanne starb jetzt bei einem Autounfall auf der thailändischen Insel Ko Samui. Der Wagen, mit dem die 50-Jährige unterwegs war, soll von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer geprallt sein.


Wien - Die Malerin Susanne Neumayer-Haidinger soll mit ihrem Ehemann Herbert Haidinger in einem schwarzen Toyota auf der thailändischen Insel Ko Samui unterwegs gewesen sein. Die Tageszeitung "Österreich" berichtete, der 48-Jährige habe am Steuer gesessen.

Archivbild: Peter Alexander mit seiner Tochter Susanne im Jahr 1996
DPA

Archivbild: Peter Alexander mit seiner Tochter Susanne im Jahr 1996

In der Nacht zum Sonntag kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache in der Nähe der Inselhauptstadt Nathon von der Fahrbahn ab. Das Ehepaar war laut "Österreich" auf dem Heimweg von einem Abendessen bei Bekannten auf der Ferieninsel.

In einer Kurve soll der Pkw von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Kokospalme geprallt und dann gegen eine Hausmauer gerast sein. Für Susanne Neumayer-Haidinger kam jede Hilfe zu spät. Das Wiener Außenministerium bestätigte der Presseagentur APA den Tod der 50-Jährigen. Ihr Mann erlitt leichte Verletzungen und einen Schock.

Der "Österreich" zufolge hatten sich die Haidingers erst vor wenigen Wochen einen Bungalow auf Ko Samui gekauft. Susanne Neumayer-Haidinger soll allerdings geplant haben, früher nach Wien zurückzukehren, weil in ihr Haus eingebrochen worden war.

Der 82-jährige Schauspieler und Entertainer Peter Alexander lebt seit dem Tod seiner Frau Hildegard im Jahr 2003 zurückgezogen in Wien. Das Paar war 51 Jahre lang verheiratet und hatte zwei Kinder: Tochter Susanne und den heute 45-jährigen Sohn Michael.

ala/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.