Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Til Schweiger auf Facebook: "Zeig mal deine dumme Fresse"

Til Schweiger (Archiv): Bekannt für klare Meinungsäußerungen Zur Großansicht
imago

Til Schweiger (Archiv): Bekannt für klare Meinungsäußerungen

Zu Til Schweigers Facebook-Seite ist schon alles gesagt? Fast. Denn der Schauspieler hat in der Flüchtlingsdebatte noch mal nachgelegt - und deutliche Worte gegen einen rechten Pöbler gefunden.

Der Schlagabtausch zwischen Til Schweiger und den Besuchern seiner Facebook-Seite geht in eine neue Runde. Bereits Mitte des Monats hatte der Schauspieler auf Facebook dazu aufgerufen, bei einer Hilfsaktion für Flüchtlinge mitzumachen. Daraufhin sammelten sich zahlreiche ausländerfeindliche Kommentare unter dem Post, was Schweiger deutlich beantwortete: "Verpisst euch von meiner Seite", schrieb er. "Ihr seid zum Kotzen."

Screenshot von Til Schweigers Facebook-Seite: "Ich hatte es befürchtet" Zur Großansicht
screenshot/ Til Schweiger Facebook

Screenshot von Til Schweigers Facebook-Seite: "Ich hatte es befürchtet"

Doch die Diskussion ist längst nicht beendet. Fast 3000 Leute haben den Post inzwischen kommentiert. Schweiger stellt sich immer wieder mit gleichfalls harten Worten gegen ausländerfeindliche Äußerungen. Die Facebook-Seite von "Da kotzt das Texterherz" hat nun auf ein besonders heftiges Wortgefecht aufmerksam gemacht.

Til Schweiger ist vielleicht doch cooler, als gedacht.(via Rhetorische Perlen von AfD- und NPD-Anhängern)

Posted by Da kotzt das Texterherz on Donnerstag, 23. Juli 2015
Kluge PR-Aktion oder authentische Aussage?

Schweigers Einsatz gegen Fremdenhass hat ihm bei einigen Kritikern neue Sympathien eingebracht. So gesehen könnte sich die Facebook-Debatte für ihn PR-mäßig gelohnt haben - ohne dass man ihm dafür Absicht unterstellen müsste.

Andererseits geht Schweiger ein hohes persönliches Risiko ein: Zahlreiche Fans hat er erkennbar gegen sich aufgebracht. Im Hochglanz-Schauspielbetrieb ist dies durchaus bemerkenswert; nur wenige Prominente haben sich in der jüngsten Flüchtlingsdebatte so deutlich gegen Rechts positioniert wie Schweiger.

Kurz nach dem ersten Schlagabtausch auf Facebook schrieb ein Nutzer beispielsweise: "Bis jetzt mochte ich den Schweiger Til nicht. Jetzt mag ich ihn. Respekt." Eine Frau würde sich von mehr Prominenten klare Aussagen zum Thema wünschen: "Ich find es respektabler, als ich es je von Til Schweiger gedacht hätte, dass er so eindeutig Stellung bezieht", schreibt sie. "Nicht mit den schönsten Worten, aber klar in der Haltung. Wäre schön, wenn das mehr Prominente täten."

Ein anderer kommentiert deutlich kritischer: "Schweiger ist kein dummer Mensch. Er versteht es nur, dumme Menschen für seine PR-Aktionen zu benutzen. Er hat ein derzeit wirklich gängiges Thema benutzt, um mal wieder in die Medien zu kommen."

Schweiger ist für seine starke Meinung bekannt

Ob mit Hintergedanken oder nicht, Schweiger postet immer neue Sprüche, Fotos und Videos, die das Flüchtlingsthema aufgreifen und zu mehr Mitgefühl aufrufen.

Mal was anderes: Ein DEUTSCHER Bub mit einer WEISSEN Katze... einer spanischen sogenannten Migrantenkatze....󾌬󾌬󾌬

Posted by Til Schweiger on Montag, 20. Juli 2015

Es ist nicht das erste Mal, dass Schweiger für öffentlichen Wirbel sorgt. Im Jahr 2011 wurde er in der Talkshow von Markus Lanz laut, als es um Sexualstraftäter ging; Schweiger forderte einen härteren Umgang mit ihnen. Dieses Jahr soll Schweiger zudem den Schauspieler Elyas M'Barek nach der Verleihung des Deutschen Filmpreises geschlagen haben. Auch über SPIEGEL ONLINE hat Schweiger sich schon aufgeregt.

jme/kha

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: