Harry in Vegas Comeback des Party-Prinzen

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas? Nicht bei Prinz Harry. Die Klatschseiten sind voll mit Fotos von seinen Abenteuern am Hotelpool. In einem Spaßrennen soll er Olympia-Schwimmer Ryan Lochte herausgefordert haben. Nun sind auch noch Nacktbilder von einer angeblichen Partie Strip-Billard aufgetaucht.

Getty Images

Las Vegas - Ryan Lochte ist kein Kind von Traurigkeit. Das ahnen die Schwimmfans spätestens, seit seine Mutter mal versehentlich über One-Night-Stands ihres Sohnes plauderte (was sie kurz darauf wieder zurücknahm, sie sei falsch verstanden worden). Nach den Olympischen Spielen amüsiert sich der Schwimmer in Las Vegas - und hat dort offenbar viel Spaß mit einem, der ebenfalls zu Feiern versteht: Prinz Harry.

Harry habe Lochte im Wettschwimmen herausgefordert, heißt es. Über den Ausgang des Rennens gibt es jedoch unterschiedliche Ansichten: Lochte habe jubelnd die Arme hoch gerissen, meldet die "New York Daily News". Harry habe triumphiert, weiß hingegen der "Telegraph", weil ein anderer Urlauber sich an die Beine des Olympiasiegers gehängt habe.

Der Vegas-Urlaub des Prinzen liefert den Fotografen seit Tagen prickelnde Bilder: Harry guckt Bikini-Schönheiten hinterher. Harry veralbert einen Polizisten. Harry tanzt im Hotelpool. Nichts, was man dem Prinzen im Buckingham Palace wirklich übelnehmen könnte.

Nun sind jedoch Aufnahmen aufgetaucht, die den Royals überhaupt nicht passen dürften. "TMZ" veröffentlichte Nacktbilder des 27-Jährigen. Die Fotos seien bei einer Partie Strip-Billard entstanden, heißt es. Ein Sprecher der Royals bestätigte der "Daily Mail" die Echtheit der Fotos. Einen Kommentar zu den Bildern wollte er jedoch nicht abgeben.

hut

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.