Tom Hanks und Rita Wilson Liebe auf den ersten Blick 

"Das Mädchen ist süß": Tom Hanks fand seine Ehefrau schon attraktiv, als er ihr noch gar nicht persönlich begegnet war - einer TV-Serie sei Dank.

AFP

Rückblickend dürfte ein Tag im Jahr 1972 einer der wichtigeren im Leben des Tom Hanks gewesen sein. Damals war Hanks bei einem Freund zu Hause, im Fernsehen lief die Serie "The Brady Bunch" ("Drei Mädchen und drei Jungen"). In der Folge tauchte "Pat Conway" auf, gespielt von Rita Wilson. "Ich erinnere mich, dass ich dachte: Das Mädchen ist süß", sagte Hanks.

Es sollte noch Jahre dauern, bis Hanks und Wilson sich persönlich trafen. An seiner Zuneigung hatte sich in der Zwischenzeit offenbar nichts geändert. Inzwischen ist er mit dem süßen Mädchen seit fast 28 Jahren verheiratet. Mit Wilson hat er zuletzt den Film "My Big Fat Greek Wedding 2" produziert.


Die Hollywood-Musterehe ist stabil, betonten die 59-Jährigen bei der Premiere des Films in New York. Streit gebe es kaum - es sei denn, man fahre gemeinsam im Auto. Hanks hat sich nach eigener Aussage schon einen Spruch für den Fall zurechtgelegt, wenn er am Steuer sitzt: "Mach dir keine Sorgen um deinen hübschen kleinen Kopf. Du musst nur dasitzen, mitfahren, und ich entscheide, wie wir ans Ziel kommen."

ulz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.