Jazzlegende Tony Bennett Ein Wunsch zum 90.? Singen mit Beyoncé!

Tony Bennett besingt seit Jahrzehnten Frauen - und singt mit ihnen auch gern im Duett. Ein Jahr nach seinem Auftritt mit Lady Gaga hat er nun die nächste Sängerin auserkoren: Beyoncé.

Evan Agostini/Invision/AP

Viele Senioren wünschen sich vor allem eines zum Geburtstag: Ruhe. Tony Bennett ist da anders - das machte er nun anlässlich seines 90. Geburtstags überdeutlich. Er fühle sich wie ein Teenager, sagte er auf einer Feier zu seinen Ehren, zu der etliche US-Stars gekommen waren (sehen Sie hier die Bilder).

"Heute so gefeiert zu werden, mit 90 Jahren, während ich mich wie mit 19 fühle", sagte der Jazzmusiker laut der US-Zeitschrift "People", "das ist einer der ganz besonderen Tage in meinem Leben." Dem US-Sender NBC sagte er: "Ich habe noch so viel zu lernen. Mein Arzt sagt mir immer: 'Ihnen fehlt nichts, machen Sie weiter.'"

"Ich liebe es zu leben, ich liebe jeden Tag"

Genau das hat der Musiker, der schon mit etlichen großen Künstlern zusammengearbeitet hat, offenbar auch vor. Bennett verriet, dass es eine Musikerin gebe, mit der er gerne zusammen auftreten würde: "Beyoncé! Sie wird vermutlich an einem gigantischen Special über mein Leben beteiligt sein, und darauf freue ich mich sehr!"

Es ist erst rund ein Jahr her, da stand Tony Bennett zuletzt mit einer jungen Popdiva auf der Bühne. Damals, im Juli 2015, sangen Bennett und Lady Gaga gemeinsam in Kopenhagen. Im kommenden Jahr wolle er erneut ein Duett mit Lady Gaga aufnehmen, verriet Bennet nun: "Sie ist ein Wahnsinnstalent."

Bennett macht seit mehr als sieben Jahrzehnten Musik. Er gilt als letzter lebender Vertreter der legendären US-Entertainer-Generation, zu der etwa auch Frank Sinatra gehörte. Aufhören will er noch lange nicht, wie er nun beteuerte: "Ich liebe es zu leben, ich liebe jeden Tag. Das ist Magie für mich."

Tony Bennett und Lady Gaga

mxw/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.