Hochzeit von Prinzessin Madeleine: Schluchz, schluchz, hurra!

Hochzeit von Prinzessin Madeleine: Begeisterung für den Banker Fotos
Getty Images

Drei Küsse und eine Träne: Ein sichtlich bewegter Bräutigam hat die Herzen der Schweden erobert. Der als etwas zu cool geltende Banker Chris O'Neill zeigte bei der Hochzeit mit Prinzessin Madeleine hemmungslos Emotionen - ganz im Gegenteil zum jüngsten Mitglied des Königshauses.

Stockholm - Bei seinen Finanztransaktionen behält er sicherlich einen kühlen Kopf, bei seiner Hochzeit mit der schwedischen Prinzessin Madeleine überrumpelten den US-Banker Chris O'Neill jedoch die Gefühle. Als er seine Braut erstmals in ihrem Hochzeitskleid erblickte, vergoss der Bräutigam kurzerhand ein paar Tränen. Damit begann eine Zeremonie, die das schwedische Königshaus zwar bewusst als "private Angelegenheit" verstanden wissen wollte, aber dennoch die Massen vor der Kirche und den Bildschirmen begeisterte.

Immer wieder ging es etwas unkonventioneller und lockerer zu, als bei der großen Hochzeit von Madeleines Schwester und Kronprinzessin Viktoria vor drei Jahren: So wurden etliche Teile der Trauung auf Englisch abgehalten, auch die Eheversprechen gaben sich Madeleine und O'Neill in ihrer jeweiligen Muttersprache. Bewegt hörten die Brautleute zudem der Roxette-Sängerin Marie Frederiksson zu, als sie das von ihr geschriebene Liebeslied "Ännu doftar kärlek" (etwa "Die Liebe duftet noch") vortrug.

Madeleine, 30, ist das jüngste der drei Kinder von Carl XVI. Gustaf und der aus Deutschland stammenden Silvia. In der Thronfolge nimmt sie Rang vier ein. Nach seiner Hochzeit will das Paar weiter in New York leben. Kennengelernt hat Madeleine den acht Jahre älteren O'Neill, als sie vor gut drei Jahren nach einer gescheiterten Beziehung in die USA floh. Madeleine hatte kurz zuvor die Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström aufgelöst. Medien hatten von einem Seitensprung in einem Ski-Urlaub berichtet.

Das alles schien vergessen, als sich die Brautleute in Anwesenheit von etwa 400 offiziellen Gästen die Eheringe überstreiften. Der Ehemann behält seinen bürgerlichen Namen und will auch künftig lieber Finanzgeschäfte in New York betreiben, als in Schweden als Prinz Christopher royale Pflichten zu erfüllen.

Eine Einjährige sorgt für Aufsehen

In der Heimat seiner jetzigen Ehefrau war man ihm deshalb mit Skepsis begegnet, doch die dürfte durch seinen emotionalen Auftritt bei der Hochzeit verflogen sein. So feierten die Schweden nicht nur seine anfänglichen Tränen, sondern waren auch sehr angetan, als der Bräutigam seine Braut gleich dreimal von Herzen küsste.

An der Trauung nahm neben König Carl Gustaf und Königin Silvia auch die Mutter des Bräutigams, Eva Maria O'Neill, teil. Der Vater starb 2004. Ranghöchste ausländische Gäste waren Dänemarks Kronprinz Frederik und der norwegische Thronfolger Haakon. Desweiteren wohnten Fürstin Charlène von Monaco, Prinzessin Takamado aus Japan sowie der britische Prinz Edward der Zeremonie bei.

Zum heimlichen Star wurde Prinzessin Estelle, die erst ein Jahr alte Tochter von Madeleines großer Schwester, Kronprinzessin Victoria. Ganz in Weiß, wie ihre Tante vor dem Traualtar, besetzte sie einen wohl extra gefertigten Mini-Kirchenstuhl und schien sich über die Feier zu freuen, wenngleich sie bemerkenswert ruhig blieb und nur einmal kurz nach ihrer Mutter verlangte, als die eine Fürbitte vortrug.

Für die Fahrt des Paares in der offenen Kutsche durch Stockholms sonnige Innenstadt erwartete der Hof zwischen 100.000 und 200.000 Zuschauer. In derselben Kutsche hatten auch Madeleines Eltern bei ihrer Hochzeit 1976 den Schaulustigen zugewinkt sowie auch ihre Schwester Victoria mit Prinz Daniel im Jahr 2010.

Das öffentliche Interesse an der auch protokollarisch deutlich bescheideneren Eheschließung von Madeleine fiel geringer aus als vor drei Jahren bei Victoria. Das abendliche Hochzeitsfest auf Schloss Drottningholm am Malärsee sollte unter Ausschluss der Medien stattfinden.

hpi/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 67 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Märchenhochzeit
ogniflow 08.06.2013
"Schmarotzerin heiratet Börsenmakler" - ist sowas eine Meldung wert? Solchen Verblödungs-Trash stundenlang zu übertragen (wie im ZDF) gehört wohl zur Grundversorgung für Gehirnamputierte. Wieviel verdient eigentlich ein "Adelsexperte"?
2.
cruiser87 08.06.2013
Zitat von ogniflow"Schmarotzerin heiratet Börsenmakler" - ist sowas eine Meldung wert? Solchen Verblödungs-Trash stundenlang zu übertragen (wie im ZDF) gehört wohl zur Grundversorgung für Gehirnamputierte. Wieviel verdient eigentlich ein "Adelsexperte"?
Na immerhin hat "nur" ZDF berichtet und ARD nicht auch noch. Ist ja sonst durchaus üblich bei "royalen Großereignissen".
3. ...
janne2109 08.06.2013
hübsche Menschen, schöne Kleider, die Moderatoren vom ZDF sollten besser nicht sprechen oder sich vorher informieren. by the way; weder war der erste Verlobte ein Mann aus einfachen Verhältnissen noch gehen gekrönte Häupter zu Hochzeiten einer einfachen Prinzessin, so blöd das klingt - is nu mal das Protokoll. Wie wäre es nur mit Bildern in Zukunft??
4. Hurra
JHPL 08.06.2013
Zitat von sysopDrei Küsse und eine Träne: Ein sichtlich bewegter Bräutigam hat die Herzen der Schweden erobert. Der als etwas zu cool geltende Banker Chris O'Neill zeigte bei der Hochzeit mit Prinzessin Madeleine hemmungslos Emotionen - ganz im Gegenteil zum jüngsten Mitglied des Königshauses. Tränen und Küsse bei Hochzeit von Prinzessin Madeleine - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/leute/traenen-und-kuesse-bei-hochzeit-von-prinzessin-madeleine-a-904565.html)
dank ÖRR durften wir auch diese absolute Traumhochzeit wieder parallel auf ARD und ZDF verfolgen! Danke - da weiß ich doch wieder einmal, wofür ich den Rundfunkbeitrag zahle. Und da zwei Teams natürlich auch richtig Geld kosten, bin ich für derartiges Qualitätsfernsehen in Realisierung des Kernauftrags des ÖRR auch gern bereit, nach der nächsten Überprüfung des Finanzbedarfs etwas mehr zu zahlen. Ich hoffe nun auf die zwei Teams bei der Live-Übertragung von der Entbindung von Kate.
5. optional
Muddern 08.06.2013
Warum sehen heiratende Prinzessinnen eigentlich oft 15-20 Jahre älter aus als sie sind? Eigentlich ist Madeleine viel hübscher als Victoria, aber im Brautkleid wirkte die "Große" frischer und nicht ganz so altbacken... Der Bräutigam ist ein guter Beweis, dass Geld anscheinend "schön" macht... wuah. Und die Schwiegermutter erinnert mich an mein Schwiegermonster... (oha, oha...) Na dann: Herzlichen Glückwunsch!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Schweden
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 67 Kommentare
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Prinzessin Madeleine: Sommerhochzeit im schwedischen Königshaus

Fläche: 450.295 km²

Bevölkerung: 9,483 Mio.

Hauptstadt: Stockholm

Staatsoberhaupt: König Carl XVI. Gustaf

Regierungschef: Fredrik Reinfeldt

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Schweden-Reiseseite