Traumhochzeit William, Kate und Sir John in der Abbey

Also doch! Erst zierte sich Elton John, nun gab er zu: Ja, ich werde mit meinem Gatten an der Hochzeit des Jahres in London teilnehmen. Zumal ihn die Braut gar an eine ehemals enge Freundin erinnert - Williams Mutter Diana.

REUTERS

London - Im September 1997 sang er auf der Trauerfeier für Prinzessin Diana in der Westminster Abbey, verdiente später mit der Neuauflage der Ballade "Candle in the Wind" Millionen. Da ist es Ehrensache, dass sich Pop-Veteran Elton John auch auf der Hochzeit des Sohnes seiner ehemals engen Freundin blicken lässt.

Am Mittwoch bestätigte der Sänger, dass er der Trauung des britischen Prinzen William und seiner Verlobten Kate Middleton am 29. April in London beiwohnen wird. "Wir haben eine Einladung erhalten", sagte er bescheiden. Zuvor hatte der 63-Jährige es offengelassen, ob er und sein Lebenspartner John Furnish dabei sein würden: "Ich wollte diskret sein", sagte John im kanadischen Fernsehen.

Ob Elton John, der gerade erst per Leihmutter Vater wurde, den Nachwuchs auch zu den Feierlichkeiten mitbringen wird, bleibt ein Geheimnis. Der kleine Zachary sei aber "ein großer Reisender" und bereits im Besitz von zwei Pässen - dem britischen und einem US-amerikanischen, erzählte John im Gespräch mit Marilyn Denis vom kanadischen Sender CTV. Er werde ihn einfach überall mit hinnehmen - "Ich nehme meine Hunde auch mit, und er macht weniger Probleme als die Hunde", so der 64-jährige Star, der als mögliche Patentante seines Sprösslings bereits Kollegin Lady Gaga ins Spiel brachte.

Für die bürgerliche Braut hat der Künstler - wie sollte es anders sein - nur lobende Worte: Kate erinnere ihn gar an Williams Mutter Diana, schmeichelte er: "Sie ist sehr umsichtig, und sie ist ein sehr schönes Mädchen. Die beiden sind schon lange zusammen, und ich finde, dass sie gut mit dem Druck umgegangen ist."

Der wird naturgemäß mit jedem Tag größer. Nachdem geklärt ist, wann (29. April 2011) und wo (Westminster Abbey) geheiratet wird, haben sich die derzeit berühmtesten Verlobten des Planeten auch eine Hochzeits-Website zugelegt. Unter www.officialroyalwedding2011.org finden Anhänger der Royals Fotos und Videos zu dem Mega-Event im April - aber auch wenig spannende Abhandlungen über die Geschichte des Buckingham Palace oder den Beginn der Narzissenblüte im Green Park. Doch Williams Büro im St. James' Palace versprach "exklusive Inhalte" auf der Seite - auch zu der heiß diskutierten Frage, welches Brautkleid Middleton tragen wird. Man erwäge zudem, einen Live-Stream der Vermählung auf die Seite zu stellen.

ala/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.