Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

TV-Konzept: Hugo Egon Balders Idee einer "Promi-Sauf-Show"

Er ist für seine kuriosen Ideen bekannt: Fernsehmoderator Hugo Egon Balder träumt zurzeit von einer Sauf-Talkshow mit Prominenten. Der Arbeitstitel der Sendung: "Der Klügere kippt nach". Das bizarre Konzept hat nur einen Haken.

Hamburg - Der 57-Jährige scheitert nach eigenen Angaben an der Mutlosigkeit der Sender. "Ich kann keinen Senderchef dafür gewinnen. Die haben alle Angst", sagte der "Genial daneben"-Moderator dem "Stern TV Magazin". Teilnehmer für die Show mit dem Arbeitstitel "Der Klügere kippt nach" hätte er dagegen reichlich: "Ich hätte genug Prominente, die da kommen würden." Namen nannte er jedoch keine.

Hugo Egon Balder: Für kuriose TV-Ideen bekannt
DDP

Hugo Egon Balder: Für kuriose TV-Ideen bekannt

Das Konzept bestehe größtenteils darin, dass man sich um 20 Uhr treffe. Dann "wird gebechert und über aktuelle politische Themen diskutiert. Etwa: Brauchen wir ein neues Jugendstrafrecht?"

Die Moderation sei auch schon klar: "Wigald Boning würde das moderieren. Er müsste das Gespräch ab und zu unterbrechen, dann wird nachgekippt."

Balder moderierte von 1988 bis 1993 die Erotik-Spielshow "Tutti Frutti" auf RTL.

jjc/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: